Mein neuer Klassiker - Dinkel & Dickmilch

Die Sache mit dem Karottensaft

Von Bekannten bekam ich vor kurzem Karottensaft. Man bekam ihn geschenkt und konnte nichts damit anfangen. Ja, so etwas landet dann irgendwie immer bei mir, aber besser als im Müll!
Okay, so pur trinken ist auch nicht mein Fall, aber im Brot macht er sich ganz wunderbar. Er gibt eine tolle Farbe und minimal etwas Geschmack, wobei ich nichts gegen eine klitzekleine Süsse im Brot habe.

Der neue Klassiker

Ich habe zu meinem neuen Klassiker-Rezept gegriffen und ein Dinkel-Roggen-Brot mit Dickmilch gebacken. Statt zusätzlichem Wasser kam der Karottensaft zum Einsatz. Entstanden ist ein ganz wunderbares Brot mit weicher Krume, kräftige Kruste und dezenter Süsse. Passt wunderbar für das Frühstück, aber auch zur deftigen Brotzeit.
Und ja, die letzten zwei "Weichmacher" Experiemente folgen noch, dann kommen die Charts :)
Bis dahin, setzt Euch und greift zu!
Dinkelbrot mit Dickmilch & Karottensaft

Dinkelbrot mit Dickmilch & Karottensaft


Zutaten für den Vorteig:
100 gr Dinkelmehl, Typ 1050
100 gr Wasser, lauwarm
20 gr Sauerteig (Dinkel-)
Zubereitung:
Alle Zutaten in einer Schüssel miteinander verrühren und abgedeckt bei Zimmertemperatur für etwa 12-16 Std. gehen lassen.
Zutaten für den Hauptteig:
Vorteig
150 gr Roggenmehl, Typ 1150
250 gr Dinkelmehl, Typ 1050
100 gr Dinkelvollkornmehl
Prise Trockenhefe
16 gr Salz
200 gr Dickmilch
250 ml Karottensaft
2 EL Sesam
Zubereitung:
Die Mehle zusammen mit dem Vorteig, Hefe, Salz und Karottensaft sowie Dickmilch vermengen und für etwa 3 min. auf kleiner Stufe kneten, dann den Teig für weitere 3-4 min. auf etwas höherer Stufe kneten. Die Schüssel abdecken und bei Zimmertemperatur für etwa 1,5 Std. gehen lassen, dabei jeweils nach 30 min. den Teig falten.
Den Teig jetzt zu einem Laib formen und in ein Gärkörbchen geben, Schluss nach unten. Nochmals für etwa 1,5 - 2 Std gehen lassen, bis sich das Volumen fast verdoppelt hat.
Den Backofen rechtzeitig mit Topf und Deckel auf 250°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Den Laib vorsichtig in den Topf stürzen, mit dem Deckel verschließen und für 15 min. backen. Jetzt die Temperatur auf 210°C senken und das Brot für 35-40 min. weiter backen. Wer möchte, kann für die letzten 10 min. den Deckel abnehmen. Dann das Brot aus dem Ofen nehmen und auf einem Gitter auskühlen lassen.
Dinkelbrot mit Dickmilch & Karottensaft
Hinweis: Links zu Onlineshops oder kommerziellen Webseiten sind ausschließlich Empfehlungen die ich nach bestem Wissen und Gewissen gebe, für die ich aber keine Gegenleistung erhalte. Ausgenommen hiervon sind Affiliate-Links zu Amazon!
Mein neuer Klassiker - Dinkel & Dickmilch

wallpaper-1019588
Cybermobbing macht krank
wallpaper-1019588
Tollwütige Kleinstadtinvasion der fehlinterpretierten Freiheitsbewegung
wallpaper-1019588
Weihnachtsblasen der Stadtkapelle Mariazell 2018
wallpaper-1019588
Der Spickzettel im dritten Versuch des zweiten juristischen Staatsexamens
wallpaper-1019588
070 Shake: Endlich mal allein
wallpaper-1019588
Grandaddy: Endlich wieder gemeinsam
wallpaper-1019588
Review: Detektei Layton – Katrielles rätselhafte Fälle Vol. 1 [Blu-ray]
wallpaper-1019588
NEWS: Faber veröffentlicht weitere Tourdaten für 2020