Mein gebrechlicher Körper

Wie konnte ich dich je verachten, Tempel meiner Seele? Wie konnte ich je  lächeln über die Condition humaine, die uns allen gegeben ist als Ansporn, als Herausforderung, als Erinnerung daran, dass wir nicht nur kosmische, sondern auch irdische Wesen sind? Stets warst du gebrechlich, mein Freund. Und stets wollte ich über dich hinaus gelangen, dich überwinden, dich hinter mir lassen. Vielleicht deshalb die zeitweise Verachtung dir gegenüber. Vielleicht deshalb meine Sehnsucht nach Transzendenz.


wallpaper-1019588
Sword Art Online geht bald weiter
wallpaper-1019588
Neue Interessensvertretung der Games-Branche in Mitteldeutschland
wallpaper-1019588
Bittersalz Wirkung – Darmreinigung | naturalsmedizin.com
wallpaper-1019588
Pão de queijo (brasilianische Käsebötchen) - schnell gemacht & mega lecker
wallpaper-1019588
Friends Of Gas: Steinerne Wunden
wallpaper-1019588
Somewhere in the Night (Irgendwo in der Nacht, USA 1946)
wallpaper-1019588
NEWS: Enno Bunger kündigt Tourdaten für 2020 an
wallpaper-1019588
Wir beherrschen Deutschland