Mein gebrechlicher Körper

Wie konnte ich dich je verachten, Tempel meiner Seele? Wie konnte ich je  lächeln über die Condition humaine, die uns allen gegeben ist als Ansporn, als Herausforderung, als Erinnerung daran, dass wir nicht nur kosmische, sondern auch irdische Wesen sind? Stets warst du gebrechlich, mein Freund. Und stets wollte ich über dich hinaus gelangen, dich überwinden, dich hinter mir lassen. Vielleicht deshalb die zeitweise Verachtung dir gegenüber. Vielleicht deshalb meine Sehnsucht nach Transzendenz.


wallpaper-1019588
Warum du soziale Fähigkeiten brauchst und deine Probleme mit dem Vater heilen musst, um Frauen zu verführen
wallpaper-1019588
Das waren eure Lieblingsartikel im Jahr 2017
wallpaper-1019588
Happy New Year! Happy New Skin!
wallpaper-1019588
€ 8.100 Entschädigung wegen Diskriminierung eines Schwerbehinderten im Arbeitsvertrag
wallpaper-1019588
Neue Stimmen und kommende DVD/Blu-ray Releases von Fairy Tail
wallpaper-1019588
Festl am See – 25 Jahre Kulturverein K.O.M.M.
wallpaper-1019588
Minimalistisch leben – Manchmal ist weniger mehr
wallpaper-1019588
Clarins Eau à Lèvres hält bis zu 300 Küssen stand!