Mein erster grüner Smoothie

Mein erster grüner SmoothieHeute habe ich eine E-Mail von Roman von Grüne Smoothies & Säfte bekommen, in der er mich über sein Gewinnspiel informiert hat.
Dabei geht es darum, einen grünen Smoothie zu mixen und das Rezept einzuschicken. Ein Zufallsgenerator entscheidet dann, wer gewonnen hat.
Sinn dieser Aktion ist, dass möglichst viele Blogger zum Ausprobieren der grünen Smoothies motiviert werden.
Nach einer kurzen Überlegung habe ich die Chance genutzt und mich einmal mit grünen Smoothies befasst, denn bisher stand ich grünen Smoothies eher skeptisch gegenüber. Warum auch immer, ich weiß es nicht.
Bislang habe ich nur Smoothies aus Früchten gemacht, die der ganzen Familie schmecken.
Seine Idee hat bei mir also Früchte getragen.
Grüne Smoothies steigern das Energielevel, die Gesundheit und das Wohlbefinden, so dass es in jedem Fall einen Versuch wert ist. Wenn ihr ehrlich bin, ist der Geschmack für mich gewöhnungsbedürftig. Nein, das ist nicht das richtige Wort, eher "anders". Wenn man bislang nur Smoothies aus Früchten getrunken hat ist es wirklich eine neue Geschmacksentdeckung, aber auf keinen Fall schlecht.
Den Smoothie den ich mir kreiert habe schmeckt mir richtig gut. Damit hätte ich ehrlicherweise nicht gerechnet.
Bei grünen Smoothies gibt es einiges zu beachten, so schreibt Roman auf seiner Internetseite:
"Diese Zutaten kannst du auf jeden Fall verwenden:

Alle heimischen Früchte, Beeren und tropischen Früchte aber auch Fruchtgemüse wie Zucchini, Avocado, Paprika, Tomate, Gurke und Stangensellerie.

Salate: Kopfsalat, Feldsalat, Endiviensalat, Bataviasalat, Römersalat, Friseesalat, Eichblattsalat, Posteilein, Zuckerhut, Rucola, …

Grünes Blattgemüse: Mangold, (Baby)Spinat, Grünkohl, Palmkohl (Schwarzkohl), Wirsing, Pak Choi, …

Blätter vom Wurzelgemüse: Radieschen, Kohlrabi, Rote Rüben (Beete), Sellerie, Karotten, …
Küchenkräuter: Petersilie, Basilikum, Oregano, Majoran, Salbei, Pfefferminze, Liebstöckel, Kresse, Dill, Minze, Rosmarin, Schnittlauch, Thymian, …

Wildkräuter wie Löwenzahn, Brennnessel, Giersch, Gundermann, Taubnessel, Spitzwegerich, Vogelmiere usw…

Blüten wie Löwenzahn, Gänseblümchen, Zucchiniblüten, Holunderblüten oder Schlüsselblumen.
Reines Wasser und Kokosnusswasser.

Superfoods und Gewürze wie Goji-Beeren, Chlorella, Maca, Lucuma, Baobab, Zimt, Vanille, Kakao, Chili, Matcha, Moringa, usw.

Natürliche Süßungsmittel wie Datteln oder (Manuka-)Honig

NICHT in einen Grünen Smoothie soll:
Verarbeiteter Zucker oder synthetischer Zucker wie Agavendicksaft, Ahornsirup, Kokosblütenzucker Stevia, Birkenzucker, weißer Zucker, brauner Zucker, Rohrzucker und anderer raffinierter Zucker.
Dosenobst.
Jegliche Form von Öle, auch Olivenöl und Leinöl.
Nüsse wie Walnüsse, Cashews oder Mandeln.
Tierische Produkte wie Milch oder Joghurt.
Wurzelgemüse wie Karotten, Rüben, Kartoffel.
Grünes Gemüse ohne Blätter wie Brokkoli, Artischoke & Co.
Industriell hergestellte Pflanzenmilch wie Reismilch, Sojamilch und Mandelmilch."
Das war für mich eine gute Info, da ich bislang noch keinerlei Informationen zu grünen Smoothies hatte.
Und nach diesen  ganzen Informationen ist dann dieses Rezept entstanden:
Ihr braucht (ergibt etwa 2 Portionen)
2 Hände voll Bataviasalat
den Saft einer ganzen Zitrone
3-4 Kugeln rote Bete (je nach Größe)
200 ml Wasser
1 Apfel
2 Hände Blattspinat
Und so geht´s
Das Gemüse und Obst abwaschen. Die Zitrone pressen und die Kerne aus der Flüssigkeit entnehmen. Alles zusammen in einen Mixer geben und ordentlich mixen.
Das war es schon.
Wenn ihr ihn das erste Mal trinkt, wundert ihr euch bestimmt über den Geschmack, danach schmeckt er einfach nur lecker :)
Mein erster grüner Smoothie

wallpaper-1019588
Leoniden – Again
wallpaper-1019588
Präludium
wallpaper-1019588
NEWS: Bela B veröffentlicht seinen Debüt-Roman “Scharnow”
wallpaper-1019588
Aus dem Leben eines Community Managers – Interview mit Tobias Buturoaga von Gameforge
wallpaper-1019588
Hitler in Thailand - und Aufruf zur Stimmabgabe
wallpaper-1019588
Comic Review: Gerard Way; Gabriel Bá – The Umbrella Academy Bd. 1 – Weltuntergangs-Suite
wallpaper-1019588
Knalleffekt: Erdogan könnte US-„Nukes“ als „Faustpfand“ verwenden
wallpaper-1019588
Kim Gordon: Schlußpunkt und Aufbruch