Mein Arbeitszimmer. Ohne Glitzer.

Katharina aka dickespaulinchen hat vor einigen Tagen ihr Nähchaos gezeigt und um Mithilfe gebeten. Furchtbar viele hilfreiche Kommentare gabs. Da ich selbst ganz oft im Nähchaos versinke und vor zwei Wochen nochmal ausgemistet und ein wenig umgeräumt habe, dachte ich, ich zeig mal mein Arbeitszimmer, ist aber natürlich längst nicht mehr aufgeräumt!!
Es ist nicht nur Nähzimmer, es beherbergt auch noch unseren Bürokram, den Schreibtisch und das Miniaquarium des Gatten. Quadratisch, praktisch gut, erschwerend kommt hinzu, dass der Mann ein Chaos hasst und schon bei kurzer "Zwischenlagerung" in seinem Bereich allergischen Ausschlag bekommt. Früher war das mal das Arbeitszimmer des Gatten, jetzt naja ... ist er geduldeter Gast. Könnte man sagen.
Mein Arbeitszimmer. Ohne Glitzer.
Wenn man vom Flur ins Zimmer kommt läuft man quasi frontal auf den langen Nähtisch zu. (im Foto oben sieht man links die Tür) Hinter der Tür sind die zwei Tischplatten des Eßtisches und die Schneidematte, dann die Tüte mit Papiermüll. Ein weißer Container, der eigentlich im Zimmer des Sohnes stehen sollte. Aber wenn man eben per Augenmaß kauft, gehts auch mal voll schief. Ich bin froh, der Drucker steht nicht mehr auf dem Tisch und die Schubladen sind wirklich toll, sie haben mir gerade noch gefehlt. Oberstes Fach: Scheren, Cutter, Markierdinger, Schnittgewichte, Nadeln und so Zeugs. Dann Overlockkonen. Und zwei Schubladen mit Umschlägen.
In den Regalen: ganz oben - sperrige Pappschnittmuster, Vliese, Kisten mit "Zeugs", darunter Kisten mit vorgeschnittenen Bündchenstreifen, Fleece und Nicki-Reste, Jeans und Köper-Reste. Dann Ordner mit Kindergartenzeugs und Stehsammler mit Schnitten. Der Korb sammelt Rechnungen und Ablagezeugs von seemownay. Auf dem Tisch die Ovi.
Mein Arbeitszimmer. Ohne Glitzer.
Auf dem zweiten Foto befindet sich die Fortsetzung des Nähtisches. Im Regal sind ganz oben Kisten fürs Verschicken und Kisten mit nicht näher bestimmbarem Inhalt (meist sind es Sachen, die ich noch nicht wegschmeißen kann). Im Regal darunter dann die schönen Streichelbücher, Skizzenbücher vom Studium und die auskopierten Schnitte, Ebooks, Velours, Applikationsvorlagen. Im unteren Fach die Briefmarkensammlung und Bürokram (Locher, Kleber, Kleinteiliges -Minen, Büroklammern, ... im Moppe).
An der Wand so ne Stange mit Bechern von IKEA. Das ist jetzt nicht so meins, irgendwie kann ich das nicht gut nutzen. Nun ja, in einem Becher sind Webbandschnipsel, die anderen sind quasi leer. Auf dem Tisch noch ne Box mit Nähmaschinennadeln, Box mit Nähgarn. In der Ecke die Covermaschine, momentan überlege ich sie wieder zu verkaufen. Wir werden einfach nicht warm miteinander. In den Rollcontainern unterm Tisch sind: Webbänder, Werkzeuge für die Maschinen, Ersatzteile, Musterbeutel, Karten und Aufkleber, Reißverschlüsse, Gurtbänder, Schließen, Schlüsselringe, Klettbänder, Stoffmalfarben. Neben dem Tisch auf der Heizung vor dem Fenster steht noch meine alte (nun Ersatz-)Nähmaschine.
Mein Arbeitszimmer. Ohne Glitzer.
Wenn ich mich umdrehe und am Tisch lehne, habe ich den Blick auf das hohe Regal mit den Bürokram-Aktenordnern, Zeugs vom Gatten. Da gehören mir nur die zwei Regalfächer mit den Kisten. Oben in den durchsichtigen Kisten sind Gummibänder, Schrägbänder, Knöpfe, elastisches Schrägband. Im unteren Fach dann Geschenkband, Satinband, Stickgarn. Daneben mein Stoffregal und obendrauf die gelbe Kiste mit Jerseyresten. In der durchsichtigen Kiste daneben sind "stinknormale" Stoffreste. *kicher* Der Korb da oben ist nur zwischengelagert, dass das große Kind nicht unerlaubterweise die diversen Entertainmentgeräte bedient. Vor dem Stoffregal steht das Bügelbrett.
Mein Arbeitszimmer. Ohne Glitzer.
Im Eckregal sind Sachen verstaut, die ich nicht so oft brauche: CDs von früher. Stoffe. Streichelstöffchen. In Stehpulthöhe sind noch Klarsichthüllen, Maschinenanleitungen und die Ottobres. Obendrauf ne Kiste mit Jeans und anderen Hosen zum Recycling (Wenn ich die bis Sommer 2013 nicht einmal öffne, fliegen sie raus!) Im Regal daneben dann noch ne Reihe Kisten mit KamSnaps, Stickern und Aufnähern, Stempeln und Kordel. Das große Fach ist mein Computerarbeitsplatz, da sind alle Ladekabel, die Backup-Festplatte, Stiftebecher und Klebezettelchen. Darunter hab ich ein Mini-Fach mit Ablagefächern für Auftragsbuch, diverse andere Büchlein, Schnittmuster in Gebrauch und so. Darunter dann Kisten mit angefangenen/zugeschnittenen Sachen. Unten drunter wieder Stoffe (die Stoffe sind wie so ein Geschwür, sie nehmen immer mehr Raum ein), die eine große Kiste beherbergt meine Wolle, die andere den privaten Flickkram. In der Tüte, die am Regal hängt, sammel ich die Reste vom Zuschneiden. Wenn die voll ist, wird durchsortiert, was noch genutzt werden kann und was endgültig wegkommt.
Der Wäschekorb unter dem Bügelbrett beinhaltet Zeugs, das ich hier bei 2nd Hand eingestellt habe. Wenn ihr das kauft (<-- das ist ein Wink mit dem Zaunpfahl), kommt der Korb wieder weg. Das Zeugs vor dem Regal wartet noch auf ein ausreichend großes Paket, dann wirds verschickt. Neben dem Regal steht normalerweise nur die Kiste mit den Sachen, die momentan in Arbeit sind. Die restlichen Sachen, die da liegen, sind einfach nicht aufgeräumt. Ach, oben auf dem Regal befindet sich der ausgeborgte alte Koffer für potentielle Koffermärkte und darauf liegen große Stoffstücke.
Sohoo. Ich hoffe, das war nicht zu gruselig. Ich komme mittlerweile gut in meinem kleinen quadratischen Zimmerchen zurecht. Ab und zu versinke ich ihm Mitleid, weil ich so ein pragmatisch eingerichtetes, vollgestopftes Kabuff habe und nicht ein wunderschönes helles Atelier mit tollen Regalen und genialem Schnickeldi besitze. Davon träume ich dann eben nachts. Und ich freu mich daran, dass ich nicht jedes Mal die Maschinen am Eßtisch aufbauen muss.
Ein ellenlanger Post - ich hoffe, ihr habt bis zum Schluß durchgehalten. Einen schönen Herbstsonntag wünsche ich Euch allen!

wallpaper-1019588
Axt Test 2021 | Vergleich der besten Äxte
wallpaper-1019588
[Comic] Preacher [1]
wallpaper-1019588
Neues Publisher-Label Prime Matter von Koch Media mit vielen neuen und alten Spielen
wallpaper-1019588
Russel Hobbs Wasserkocher Precison 21150-70 Produkttest & Erfahrungsbericht