Meidi mag i

Meidi mag iGestern wanderte ich in der Gegend von Sent im Unterengadin. Erstaunlich, wie leer Postauto und Dorf waren; dort oben ist immer noch Vorsaison, offenbar. Als ich abends wieder zuhause war, fehlte mir die Energie, noch die Fotos für den Blog aufzubereiten - ich werde morgen berichten. Heute und hier bloss dieses Foto. Als ich in Sent das Schild las, dachte ich: Wenn ich krank wäre, ginge ich lieber zum "Meidi" als zum "Arzt". Die rätoromanische Variante tönt irgendwie wärmer. Jetzt wünsche ich allen einen schönen Sonntag. Ich selber begebe mich ins Appenzellerland. Dort, übrigens, sagt man für "Arzt": Tockte.

wallpaper-1019588
Das schönste Muttertagsgeschenk / Gewinnspiel
wallpaper-1019588
Neue Förderung für zündende Geschäftsideen – Gründerstipendium.NRW
wallpaper-1019588
Pranayama – durch richtiges Atmen den Körper heilen
wallpaper-1019588
Fotogruppe der NMS Mariazell gewinnt Hauptpreis
wallpaper-1019588
Adventskalender Türchen #16: 1x 3-Gang-Menü mit Weinbegleitung für zwei Personen im Restaurant Jolesch Berlin
wallpaper-1019588
Poo! Ja, Peng?
wallpaper-1019588
Kokos-Himbeer-Balls
wallpaper-1019588
Unkompliziert und schnell gestylt: Ein Outfit für die Familienfeier unterm Tannenbaum