Mehrzad Marashi kocht beim Promi Dinner auf

 

Foto: Heidi Grün

Foto: Heidi Grün

Während seiner Zeit bei „Deutschland sucht den Superstar“ 2010 hat sich Mehrzad Marashi bereits als Koch für die Mitbewohner im DSDS-Loft bewiesen. Der charmante Sieger der 7. Staffel von DSDS tritt nun am Sonntag 14. August (um 20:15 Uhr) auf VOX im Promi Dinner gegen drei weitere Prominente an: „Es war eine lustige Runde!“

Sie ist die Anchorwoman der n-tv News und der Newstime auf ProSieben. Julia Josten überzeugt durch verständliche Aufbereitung und Präsentation komplexer und schwieriger Sachverhalte. Die 33jährige Wirtschaftskorrespondentin begann ihre Karriere bei Hamburg1 (Trend- und Societymagazin) und moderierte für die Onlinesendung „BILD-Live“ (Promi- und Eventmagazin) von Axel Springer Digital TV.

Fehlende Schlagkraft kann man ihr nicht nachsagen. Ina Menzer holte von 1996 bis 2004 als Amateur-Boxerin im Federgewichtzahlreiche Titel. Die 31jährige wurde 2001 internationale Meisterin, siegte 2002 im Ceresit-Cup und gewann 2003 die Deutsche Meisterschaft. Ina Menzer ist die erste Trägerin von drei Weltmeistertiteln (WIBF, WBO, WBC).

Carlo von Tiedemann ist ein beliebter Schauspieler und erfolgreicher Moderator. Er arbeitete beim „Hamburger Abendblatt“, ging für zwei Jahre als Korrespondent für den Springer-Auslandsdienst (SAD) nach Buenos Aires und arbeitet seit 1971 für den Norddeutschen Rundfunk NDR. Von Tiedemann moderiert beispielsweise „Die Aktuelle Schaubude“, „Lachen macht Spaß“ oder die „NDR-Quizshow“. Er hatte zudem Auftritte in diversen Spielfilmen und Fernsehserien, zum Beispiel im „Tatort“, „Großstadtrevier“, bei „Adelheid und ihre Mörder“ oder „Stubbe – von Fall zu Fall“. Über Carlo von Tiedemann meint Mehrzad Marashi anerkennend: „Er ist ein ganz cooler Typ und hat auch viele Höhen und Tiefen in seiner Karriere gehabt, geht auch sehr offen damit um.“

Mehrzad Marashi wurde in Teheran geboren und flüchtete in jungen Jahren mit der Familie vor den Gefahren des Krieges nach Hamburg. Beim Promi Dinner wird er persisch kochen. Das Geheimrezept des sympathischen Sängers: „Man sollte das Essen, das man kocht, auch selber probieren und nicht einfach so servieren; viel würzen und mit frischen Sachen arbeiten, weil das schmeckt dann ganz anders!“

Der Sänger mit der gefühlvollen Stimme sieht viel Gemeinsames zwischen Musik und Kochen. Beide sind eine kreative Kunst, bei der man viel Liebe haben sollte und wo man viel experimentieren und ausprobieren kann. „Wenn ich nicht Musiker geworden wäre, wär’ ich vielleicht Koch geworden, weil man sich da auch austoben kann. Ich koche leidenschaftlich gerne“, verrät Mehrzad Marashi.

Nach seinem Erfolg bei DSDS 2010 hat Mehrzad Marashi dieses Jahr die Single „Beautiful World“ und das Album „Change Up“ veröffentlicht sowie ein Tonstudio und eine Tanzschule (Mehrzad’s Art of Dance) eröffnet. Nach dem Promi Dinner wird der Hamburger auf VOX beim Promi Kocharena mit anderen Prominenten gegen einen bekannten Profikoch antreten. „Vielleicht werde ich demnächst Fernsehkoch … dann bin ich ein kochender Sänger“, lacht Mehrzad Marashi.

Recherche und geschrieben Heidi Grün


wallpaper-1019588
Der beste Pizzateig und das große Pizza-Gelage mit BIGMEATLOVE
wallpaper-1019588
Termintipp: Flohmarkt in St. Sebastian am 15. Sept. 2018
wallpaper-1019588
Die berufliche Selbständigkeit – der Sprung in die Freiheit
wallpaper-1019588
Linda’s Child – Unterschätze nie, wozu eine Mutter fähig ist (2013)
wallpaper-1019588
5 Sterne Plus - Gold & Schatten von Kira Licht
wallpaper-1019588
Winters Rückzug
wallpaper-1019588
Spülmittel aus Efeu selber machen
wallpaper-1019588
Sawgrass Mills bei Miami – eine Mega Shopping Mall