Mehrzad Marashi ist dreifacher stolzer Papa geworden

Foto: Mehrzad Marashi gen.

Foto: Mehrzad Marashi gen.

Mit einem breiten Lächeln im Gesicht strahlt Mehrzad Marashi: „Ich kann nicht in Worte wiedergeben, was es für ein Gefühl ist, dreifacher Papa zu sein.“ Am 28. Januar 2013 wurde der Künstler zum dritten Mal Vater. Nach Shahin (4 Jahre) und Shayan (1 1/2 Jahre) brachte Mehrzads liebevolle Ehefrau Denisse das Söhnchen Kiyan Pablo zur Welt. Der Name Kiyan stammt aus dem Persischen und heißt König. Der kleine Kiyan Pablo wiegt 3960 Gramm. Mutter und Baby sind wohlauf. „Natürlich war ich auch bei Kiyans Geburt dabei und habe alles miterlebt“, strahlt Mehrzad überglücklich und fügt hinzu: „Mit jedem Kind wächst die Verantwortung und die Ängste, dem nicht gewachsen zu sein.“ Doch Mehrzad weiß seine Denisse an seiner Seite. „Ich habe eine sehr starke Frau, die viel Geduld hat“, und ergänzt augenzwinkernd: „… auch mit mir :-)  und schließlich sind wir jetzt vier Männer zuhause, das heißt, es ist sehr viel Action daheim, obwohl die Kids sehr lieb sind.“ Das weiß der Musiker und warmherzige Familienmensch auch sehr zu würdigen: „Wir haben auch echt Glück gehabt.“

Mehrzad Marashi gewann 2010 die 7. Staffel von „Deutschland sucht den Superstar, DSDS“ und veröffentlichte bereits Jahr 2006 unter dem Künstlernamen Marasco die Single „She’s Gone“. Nach der mit zwei Goldenen Schallplatten ausgezeichneten, von Dieter Bohlen produzierten Single „Don’t Believe“ und dem DSDS-Album „New Life“ folgte die Single „Sweat (A La La La La Long)“ mit Mark Medlock. Im Jahr 2011 wurden das Album „Change Up“ und die Singleauskopplung „Beautiful World“ sowie das Lied „Eine Nacht“ veröffentlicht. Im Album „Machtwechsel“ (2013) des Rappers PA Sports trat Mehrzad Marashi als Feature bei dem Song „Gute Männer lieben schlechte Frauen“ auf. Eine weitere Zusammenarbeit mit PA Sports ist „Lass los“ aus dessen Album „H.A.Z.E“ (2014). Ende April erscheint Mehrzads neues Album „Entfesselt und frei“ mit ausschließlich deutschen Songs wie dem Lied „Traumfrau“, das er seiner ganz persönlichen Traumfrau Denisse widmet.

Anfang 2011 eröffnete Mehrzad Marashi in Hamburg seine Tanzschule „Mehrzad’s Art of Dance“ neben seinem eigenen Tonstudio. Zusammen mit Nekoo Reza und Taleb Khalil gründete Mehrzad 2012 das Label „M8“. Mehrzad Marashi ist regelmäßig in verschiedenen TV-Sendungen zu sehen, so zum Beispiel bei „Das perfekte Promi-Dinner“, „Eins gegen Eins“, „Das große Sat.1 Promiboxen“, „Das Teenie-Tanzcamp“ oder „Mehrzads Dance Academy“.

Musik-Schlagzeile wünscht Familie Marashi zur Geburt von Kiyan Pablo alles Gute, Glück und Gesundheit.

Recherche und geschrieben Heidi Grün


wallpaper-1019588
[Comic] The Walking Dead [29]
wallpaper-1019588
Outdoorsuechtig TV: 16.10.2021 – 29.10.2021
wallpaper-1019588
10 winterharte Kletterpflanzen für eine ganzjährige Bepflanzung
wallpaper-1019588
Neuer E-Book-Reader Tolino Vision 6 erschienen