Mehrere Tote bei Pukkelpop-Festival

Heftige Unwetter in Belgien forderten mehrere Tote und zig Verletzte bei einem Pop-Festival bei Hasselt.

  Auf dem jährlichen Pukkelpop-Festival stürzten Bühnen ein, Leinwände flogen durch die Luft, ein entwurzelter Baum stürzte auf einen Essensstand, unter dem Besucher Schutz vor dem Regen und dem Hagel suchten. Auf dem Gelände brach Panik aus. Tausende Menschen versuchten in Sicherheit zu gelangen, das Festival musste abgebrochen werden.

Augenzeugen berichten, das Unwetter kam ganz plötzlich. Auf einmal wurde der Himmel dunkel, dann ging der Sturm los. Es regnete heftig und dann begann es zu hageln. Der Sturm fegte Licht- und Musikanlagen von der Bühne, Leinwände flogen durch die Luft. Dann plötzlich stürzten die Bühnen ein und begruben etliche Besucher unter sich. Auf dem Gelände herrschte Chaos. Tausende Menschen versuchten sich in Sicherheit zu bringen. Einige flüchteten unter einen großen Essensstand, auf den ein entwurzelter Baum stürzte und viele Menschen unter sich begrub. Die vollkommen durchnässten Leute wollten nur runter von dem Gelände. Rettungskräfte hatten wegen des Durcheinanders Probleme, zu den Verletzten zu gelangen, die sich überall auf dem Gelände befanden. 

Zur Zeit des Unglücks befanden sich rund 60.000 Menschen auf Platz. Ersten Angaben nach, mussten die Rettungskräfte etwa 40 Verletzte ins Krankenhaus bringen. Darunter befanden sich mehrere schwer verletzte. Bisher ist von 5 Toten die Rede. Das genaue Ausmaß wird aber erst im Laufe des Tages deutlich werden.

Das Pukkelpop-Festival sollte noch bis zum Wochenende gehen, doch das Festival wird nicht fortgesetzt werden. Nicht nur die Schäden an den Bühnenkonstruktionen sind zu schwerwiegend, um sie noch einmal aufbauen zu können, sondern man trauert vorallem um die Opfer.

 


wallpaper-1019588
Konzert & Lesung
wallpaper-1019588
Neues Projekt – Raspberry Pi3
wallpaper-1019588
Huawei Mate 20 Pro: Vermeintlicher Dummy zeigt gebogene Seiten
wallpaper-1019588
Biomarkt Alnatura schafft Plastiktüten ab
wallpaper-1019588
[Lesestatistik] Das war der Juli, August und September 2018...
wallpaper-1019588
Gastbeitrag: 340 wunderbare Kilometer mit dem Rad nach Kopenhagen – inkl. Tipps
wallpaper-1019588
#Wochenrückblick – Es ist zu warm.
wallpaper-1019588
Stillstand in der Physik?