MEDIA BROADCAST realisiert Live-TV-Übertragung für weltweite mediale Großereignisse

Wenn sich die weltweit besten Skispringer zur Vierschanzentournee einfinden, sind Medienprofis zur TV-Übertragung gefragt. MEDIA BROADCAST überträgt in diesem Jahr die deutschen Wettkämpfe der 63. Vierschanzentournee für die ARD. So stellt der Spezialist für das Live-Event-Broadcasting Übertragungsleistungen für das Auftaktspringen aus Oberstdorf (28. Dezember 2014) sowie das Neujahrsspringen in Garmisch-Partenkirchen (1. Januar 2015) in HD-Qualität bereit. Hinzu kommt das Broadcasting für die Trainingseinheiten, die bereits am Tag vor den Wettkämpfen beginnen.

Zur Übertragung des Live-TV-Programms in HDTV-Qualität, das vor Ort vom Bayerischen Rundfunk produziert wird, stellt MEDIA BROADCAST dezidierte Glasfaserverbindungen an vier Tagen für jeweils sechs Stunden bereit. Hierüber erfolgt der Signaltransport von Oberstdorf bzw. Garmisch-Partenkirchen in das TV-Sendezentrum der übertragenden Sendeanstalt des Mitteldeutschen Rundfunks. Die Übertragungen werden in der Qualität HD 75 JPEG 2000 realisiert. Für Daten- und Kommunikationsservices stellt MEDIA BROADCAST während der Vierschanzentournee zudem eine Fast Ethernet-Verbindung aus den deutschen Veranstaltungsorten ins Sendezentrum München bereit.

Die Live-HD-Videoverbindung der 63. Vierschanzentournee wird über das Broadcast NGN der MEDIA BROADCAST realisiert, das bundesweit breitbandige Übertragungsleistungen für über 130 angeschlossene Funkhäuser und Produktionsstudios bietet.

„MEDIA BROADCAST sorgt nicht nur für die reibungslose Live-Übertragung von Sportevents wie der DTM, den ADAC GT Masters oder der Vierschanzentournee. Dank unserer langjährigen Erfahrung bei der Rundfunkübertragung nationaler und internationaler TV-Events laufen auch mediale Großereignisse wie die jüngst erfolgte Landung der Raumfähre Rosetta mit größtmöglicher Signalverfügbarkeit über die Broadcast-Netze der MEDIA BROADCAST“, blickt Andreas Goldau, Leiter Event Broadcasting der MEDIA BROADCAST, auf einige Highlights des Jahres zurück.

Kern der Übertragungsleistungen zur Rosetta-Mission am 12. November 2014 bildete eine hochperformante HD-Videoverbindung. Sie diente zur Übertragung des Landemanövers der Raumfähre Rosetta aus dem Kontrollzentrum der Europäischen Weltraumorganisation (ESA) in Darmstadt zum ZDF. Die Sendeanstalt berichtete ganztägig über das Weltraumspektakel. „Dank der hundertprozentigen Signalverfügbarkeit verpassten die Zuschauer keinen Augenblick des hochspannenden Landemanövers“, bilanziert Goldau die erfolgreiche Event-Übertragung. „Technisches Know-how und ausgeklügelte Redundanzkonzepte machten aus der Premiere im Weltraum einen Quoten-Garanten für den TV-Sender.“

Bei der erfolgreichen Übertragung der Feierlichkeiten zu 25 Jahre Fall der Mauer am 9. November 2014 aus Berlin versorgte MEDIA BROADCAST gleich drei TV-Sender mit Live-Signalen in HDTV-Qualität. Für ARD, ZDF und rbb stellte der Full-Service-Provider vier SNG-Fahrzeuge (Satellite News Gathering) bereit und sorgte mit dem Handling von insgesamt 51 Buchungen auf Satellitentranspondern für den Signaltransport vom Brandenburger Tor in die angeschlossenen Funkhäuser. „Zu den Highlights der Übertragung aus Berlin zählte auf technischer Seite unter anderem die Realisation eines 12-fach Downlinks in einem SNG-Fahrzeug“, so Andreas Goldau zur Übertragung der Feierlichkeiten, die unter extrem hohen Sicherheitsanforderungen und schwierigen Bedingungen an den TV-Compounds realisiert wurde. www.media-broadcast.com


wallpaper-1019588
1. Adventsverlosung mit LEGO
wallpaper-1019588
The Vision of Escaflowne kehrt zurück
wallpaper-1019588
Frühlingsgruß aus Mariazell mit der Frühlingsknotenblume
wallpaper-1019588
"Welcome to New York" [USA, F 2014]
wallpaper-1019588
Counter Strike: Global Offensive - Multiplayer mit Benny
wallpaper-1019588
Kleine Garderobe aus Wasserrohren
wallpaper-1019588
Sunne im Värmland, Schweden
wallpaper-1019588
Besucherrekorde bei der Gamescom 2019 in Köln