Mechatronik-Standort Ostbayern-Böhmen: Hochtechnologie ohne Grenzen

Mechatronik-Standort Ostbayern-Böhmen: Hochtechnologie ohne Grenzen
Gemeinsam in die Zukunft: Beim Internationalen Fachforum Mechatronik im Oberpfälzischen Cham unterzeichneten der Vorsitzende des neuen Pilsener Clusters Mechatronik Roman Cermak und der Vorstandsvorsitzende des bayernweiten Clusters Mechatronik & Automation, Professor Gunther Reinhart, eine Vereinbarung über die künftige Zusammenarbeit. Foto: ce-press
Cham/Furth im Wald (ce-press - internet-zeitung) – Ein Roboter, der alkoholfreie Cocktails mixt und ein elf Meter langer feuerspeiender Fabeldrache gehörten zu den spektakulärsten Entwicklungen, die beim Internationalen Fachforum Mechatronik (IFM) im Oberpfälzischen Cham zu bewundern waren. Dort haben sich über 200 Experten der Branche aus Deutschland, Österreich, der Schweiz und erstmals auch aus Tschechien über die neuesten Trends der Mechatronik ausgetauscht – Hochtechnologie im Schnittbereich von Mechanik, Elektronik und Informatik. „Etwa die Hälfte der Teilnehmer kam von außerhalb der Region. Das zeigt, dass Ostbayern sich zum Global Player in der Mechatronik entwickelt hat“, sagt Heiko Bartschat, Geschäftsführer des bayerweiten Clusters Mechatronik & Automation, das das IFM gemeinsam mit dem Kompetenz-Netzwerk Mechatronik in Ostbayern initiiert hat. In diesem Jahr erstmals dabei: Das neu gegründete Cluster Mechatronik der Pilsener Region, das künftig eng mit den Partnern aus Ostbayern kooperieren will.
„Europa wächst immer enger zusammen und auch wir wollen uns stärker vernetzen“, sagt Roman Cermak, Vorsitzender des Pilsener Clusters. Auf dem Internationalen Fachforum Mechatronik unterzeichnete er gemeinsam mit dem Vorstandsvorsitzenden des Clusters Mechatronik & Automation, Professor Gunther Reinhart, eine Vereinbarung über die künftige Zusammenarbeit. Rund 2.500 Unternehmen sind heute in der Nachbarregion Pilsen in den Industriezweigen Maschinenbau, elektrische und optische Industrie sowie im Automobilzuliefer-Bereich tätig.
„Die Zusammenarbeit mit dem Pilsener Cluster stärkt unseren Mechatronik-Standort erheblich“, sagt Richard Brunner, Geschäftsstellen-Leiter bei der IHK in Cham und zuständig für „Wir sind Europa!“, einer gemeinsamen Initiative der Industrie- und Handelskammer Regensburg für Oberpfalz/Kelheim und der Bezirkswirtschaftskammer des Pilsener Bezirks. Das Projekt hat die Gründung des tschechischen Clusters tatkräftig unterstützt. „Wir haben die Chance genutzt, die zukunftsträchtige Industrie in unserer Region stärker zu vernetzen“, sagt Zdenek Muzik, der Vorstandsvorsitzende der Kammer des Pilsener Bezirks.
Gemeinsam mit zwei Dutzend Ausstellern präsentierte sich das tschechische Cluster beim IFM auf dem Technologie-Campus in Cham. Außerdem diskutierten rund 40 Referenten von Unternehmen und Forschungseinrichtungen an zwei Tagen die neuesten Trends der Mechatronik mit den über 200 Teilnehmern. Darunter auch Vertreter der tschechischen Firma Blumenbecker, ein Gründungsmitglied des Clusters der Pilsener Region, das auch in der Robotertechnik engagiert ist. „Dieser Industriezweig hat großes Potential. Eine engere Zusammenarbeit mit Betrieben in Ostbayern ist für uns sehr interessant“, sagt Geschäftsführer Vladimir Lhotsky.


wallpaper-1019588
Exklusive Videopremiere: Gosto verführt in „Cigarette“ mit leichtem Synthie-Sound
wallpaper-1019588
[Review] – Parfum-Duo – Pure by Guido Maria Kretschmer:
wallpaper-1019588
Ni no Kuni erhält eine Anime-Adaption
wallpaper-1019588
Vom Aufwärmen bis zum tiefen Absturz
wallpaper-1019588
Geburtstagskarte 70 geburtstag kostenlos
wallpaper-1019588
Geschenkideen fur den valentinstag
wallpaper-1019588
Geburtstagswunsche fur 60 jahrige frau
wallpaper-1019588
Spruche fur omas 80 geburtstag