McDonalds und Burger King waren gestern!

Gözlemeci Fazil: Einfach mal anhalten & geniessen!

Bodrum: Mit dem Auto nach Antalya bedeuten Augen- und Gaumenschmaus pur!

Auf dem Rückweg von Antalya (Expo) auf der D330 hielt ich spontan an einem der typischen Gözlemeci-Restaurants auf der Landstrasse an. Nicht unbedingt weil ich Hunger hatte, sondern weil ich die prachtvolle Aussicht auf Antalya’s Berge geniessen wollte. Nein, es sind keine Luxus-Restaurant am Strassenrand, aber genau das macht den Charme dieser Herbergen aus. Mit Holzbalken und -stämmen werden Terrassen inmitten eines grandiosen Aussichtspunktes mit einfachen Mitteln gezimmert. Grosse Transparente weissen meist bereits drei Kilometer vorher darauf hin, dass du gleich an einem offenen Gözleme-Restaurant vorbei kommst.

© Jacqueline Jane Bartels © Jacqueline Jane Bartels © Jacqueline Jane Bartels © Jacqueline Jane Bartels © Jacqueline Jane Bartels © Jacqueline Jane Bartels

Quellwasser aus den Bergen lassen dein Herz vor Freude schneller schlagen

Junge Frauen mit fröhlichen bunten Kopftüchern bereiten vor deinen Augen Gözleme mit frischen Spinat, geraspelten Kartoffeln oder klein geschnippelten Tomaten mit Hackfleisch zu. Die jungen Männer kochen frischen Tee mit Quellwasser aus den Bergen. Während du deinen Gedanken freien Lauf lässt und die unglaublich schöne Aussicht auf die Berge geniesst, den herum tollenden Hunden und dem vorbei kommendem Bauer mit seinen Ziegen nachschaust, wird dir ein grosser Teller mit Gurken, Tomaten und schwarzen Oliven, garantiert alles aus dem eigenen Garten, und Gözleme gereicht. Dazu ein Tee – und das alles mal für 7 TL (ca. 2,50 €). Herz, was will ich mehr? Einfach verweilen. Den frischen, klaren Duft der Bäume einatmen und die grenzenlose Aussicht auf die Bergwelt Antalya’s geniessen.

© Jacqueline Jane Bartels © Jacqueline Jane Bartels © Jacqueline Jane Bartels © Jacqueline Jane Bartels © Jacqueline Jane Bartels © Jacqueline Jane Bartels © Jacqueline Jane Bartels © Jacqueline Jane Bartels © Jacqueline Jane Bartels © Jacqueline Jane Bartels © Jacqueline Jane Bartels

Türkei’s Strassen sind genauso sicher wo anderswo in Europa

Dieses Land ist so unglaublich schön und abwechslungsreich, dass ich nie davon genug bekommen kann, einfach auf Entdeckungsreise zu fahren. Und ich fühle mich in jedem Augenblick auf den Landstrassen sicher! Regelmässige Polizeikontrollen sorgen dafür, dass ich weiss, dass die Türkei alles tut, um Terror vorzubeugen. Doch all diese negativen Gedanken verlieren sich eh auf den weiten Strassen, denn die Schönheit des Landes überwiegt so sehr, dass kein Raum mehr für Horror-Schlagzeilen im Kopf bleiben!

Mein Tipp: Google Maps! Damit reist du sicher.

Google MapsMit Google-Maps auf dem iPhone ganz einfach und wie immer führen mehre Reise-Routen zum Ziel. Auf dem Hinweg habe ich die direkte Strecke gewählt, zurück dann über Fethiye, Marmaris… Alles eine Frage der Zeit…

wallpaper-1019588
Symptome deines spirituellen Erwachens
wallpaper-1019588
Rotkohlsuppe
wallpaper-1019588
Vietnamesische Frühlingsrollen – Nem Sei Gòn
wallpaper-1019588
Lava Shells für den gesunden Rücken
wallpaper-1019588
Was ist der Unterschied zwischen einer Robbe und einem Seehund?
wallpaper-1019588
Saison-Eröffnung im „Bierkönig“
wallpaper-1019588
Port Adriano Mucic Festival 2018
wallpaper-1019588
Hundestrand Playa Es Carnatge