Max Payne runter vom Index!

Eine positive Nachricht aus dem Hause Take 2. Endlich wurde das Spiel Max Payne nach 10 Jahren vom Index gestrichen.Aber gehen wir doch mal ein bisschen durch die Zeit und schauen uns an, warum dieses Meisterwerk überhaupt indiziert wurde: Die ehemalige Bundesprüfstelle für jugengefährdende Schriften (BPjS) argumentierte damals mit der "Bullet Time". Diese Verlangsamung würde einen "Unfairen Vorteil" gegenüber den Gegner geben, da diese Chancenlos wären.
Das Statement dazu lautet nun: "Zu keinem Zeitpunkt sind die Gegnerfiguren chancenlos oder werden 'feige' erschossen, da sie weder unbewaffnet noch wehrlos sind." Die "Bullet Time" sei deshalb "kein unfairer Vorteil gegenüber chancenlosen Gegnern, sondern ein Stilmittel und eine leichte Hilfestellung, die Angriffe der aggressiven Gegner zu überstehen"
Schön und gut. Doch macht dass das Spiel nicht unrealistisch? Natürlich! Der Meinung ist nun auch die BPjM. Mit der Indizierung startete damals auch wieder eine große Diskussion über Indizierung von Spielen. Nun hoffe ich einfach mal, dass wir bald ein Steam-Bundle zur Max-Payne Reihe erwarten dürfen. Auch der Dritte Teil sollte nun in Deutschland kommen.Quelle: Heise

Max-Payne
Die Bullet Time. Alles nur deswegen?


wallpaper-1019588
Löwenzahntee: Zubereitung, Fakten & Mehr
wallpaper-1019588
Jan Delay vs. Bilderbuch: Heimreimarbeit
wallpaper-1019588
Gewalt: Grenzen sprengen
wallpaper-1019588
Mein verzauberter Garten