Max Payne 3 - Unsterbliche Zivilisten, dennoch Uncut

Max Payne 3 - Unsterbliche Zivilisten, dennoch UncutJeder Gamer kennt sie und fürchtet sie: Die USK. Jedes Spiel muss der USK vorgelegt werden, so auch Max Payne 3, diesmal aber mit einem überraschendem Ergebnis. 

Nur noch das Rating der USK hat für Max Payne 3 gefehlt, der große Schritt zur deutschen Veröffentlichung. Gnade hat die USK walten lassen, denn Max Payne 3 bekommt das Zertifikat "keine Jugendfreigabe" und ist somit ab 18 Jahren frei erhältlich. Das Ärgerliche an der ganzen Sache ist, dass die Zivilisten einen Unsterblichkeits-Boni haben.

Unsterbliche Zivilisten in einem düsteren Action-Spiel wie Max Payne 3? Etwas fehlplatziert, aber wie jeder weiß muss man die Jugend von heute irgendwie schützen, ja auch wir legen einen Wert darauf. Zumindest haben es ein paar Features von der US -Version in die deutsche geschafft und im Multiplayer sind alle Versionen miteinander kompatibel. Laut Rockstar Games soll Max Payne 3 ansonsten aber 100% Uncut erscheinen.

Max Payne 3 erscheint in einer Standard und Special-Edition für Xbox 360 und PS3 am 18.Mai. PC Spieler müssen sich noch ein wenig gedulden, denn die PC-Version erscheint erst am 1. Juni, sowohl in der Stadard als auch in der Special-Edition.

Quelle: zockah.de


wallpaper-1019588
Die besten Schreibtischaufsätze
wallpaper-1019588
Death Stranding: Tipps für einen guten Start
wallpaper-1019588
#1160 [Review] brandnooz Box August 2021
wallpaper-1019588
Strike Witches: Neuer Synchro-Clip stellt Lynette Bishop vor