Matthias Matzak — Licht, Luft, Sonne: Das neue Frankfurt

 Matthias Matzak — Licht, Luft, Sonne: Das neue Frankfurt

Mit der Berufung von Ernst May als Stadtbaurat und von Martin Elsaesser als Leiter des Hochbauamtes wurde Frankfurt zwischen 1925 und 1930 eine Hochburg des „Neuen Bauens“ der Avantgarde, auf die ganz Europa schaute. Im Mittelpunkt stand der Wohnungsbau unter sozialen Aspekten. Der Frankfurter Fotokünstler Matthias Matzak begann 2008 dies mit der Kamera zu dokumentieren. Sein subjektiver Blick auf den Baubestand geht weit über die reine Dokumentation hinaus: „Mein Ziel ist es, das Wesen der Architektur in meinen Bildern wiederzugeben, sie nicht nur abzubilden“.

Ein vom Wasmuth Verlag herausgegebener Bildband zeigt rund 230 großformatige farbige Abbildungen und enthält Texte von Ernst May, Martin Elsaesser, Adolf Meyer, Ferdinand Kramer, Mart Stam, Margarete Schütte-Lihotzky, Joseph Gantner, Karl Schwarz, Theodor Heuss, Christoph Mohr, DW Dreysse, Konrad Elsässer und Claudia Quiring (siehe Blog-Artikel vom 1. Oktober 2014).

Wann und wo

Deutsches Architekturmuseum
Schaumainkai 43
60596 Frankfurt am Main

6. Dezember 2014 bis 18. Januar 2015
Eröffnung am 5. Dezember um 19:00 Uhr


wallpaper-1019588
Schauen - Legen - Kreativ sein : Das Mini Kugelspiel von SINA Spielzeug & Gewinnspiel
wallpaper-1019588
Das sind die Gewinner beim Deutschen Computerspielpreis 2019!
wallpaper-1019588
Basteltipps zu Ostern: Eierhälften mit Keramikscherben als Osternest & mehr
wallpaper-1019588
Der internationale Weltmaultaschentag 2019
wallpaper-1019588
Keine Kohlenhydrate am Abend? Muss das sein?
wallpaper-1019588
Tomatensuppe
wallpaper-1019588
Fragen an die Engel: Berufung, Lebensaufgabe, Lichtarbeiter, Selbstliebe, Energieerhöhung
wallpaper-1019588
Unser Corona-Tagebuch | Woche 3 der Corona-Ferien