Matcha to go von TeeGschwendner – Lecker!

TeeGschwendner bietet eine riesige Auswahl an Tee. Kein Wunder: Es handelt sich hierbei um den Marktführer im Teefacheinzelhandel.  Als passionierte Teetrinkerin konnte ich es mir nicht nehmen lassen, endlich auch mal dieses „Matcha“ zu probieren. Da bot es sich an, die beiden neuen Sorten Matcha Crema und Matcha Lemon aus dem Hause TeeGschwendner auf der Zunge zergehen zu lassen. Rein optisch hat es mich ehrlich gesagt Überwindung gekostet, rein geschmacklich hat es mich umgehauen – im positiven Sinne :)

Matcha Lemon&Matcha Crema von TeeGschwender - Genuss2go

Matcha Lemon&Matcha Crema von TeeGschwender – Genuss2go

Matcha hier und Matcha dort, Matcha ist derzeit schwer in Mode. Bisher ging dieser Trend irgendwie an mir vorbei. Nun weiss ich: Ich habe etwas verpasst. Matcha war in frühen Zeiten das Meditationsgetränk der buddhistischen Mönche. Es ist nichts anderes als die seltenste und hochwertigste Teesorte. Eine grüne Teesorte, aus Japan. Matcha vereint alle positiven Eigenschaften des Grüntees und sorgt mit einem satten Koffeingehalt von 3-4 % für Schwung in den müden Knochen. Soviel zur grauen Theorie. Warum Mönche damit meditiert haben, ist mir ehrlich gesagt noch ein Rätsel.

Die beiden Matcha Sorten Lemon und Crema sind im 0,33l Tetrapak erhältlich und damit perfekt für unterwegs. Ebenfalls beide sind vegan, arm an Kohlenhydraten und mit Agavendicksaft gesüßt. Klingt alles gut, fragt sich nur, ob es auch so schmeckt?!

Matcha Crema - vegan, ohne Milch und sehr lecker!

Matcha Crema – vegan, ohne Milch und sehr lecker!

Die Sorte crema ist rein optisch für mich eine Überraschung gewesen. Ich musste wirklich zweimal hinschauen. Zunächst hatte ich die Assoziation, es handle sich um schwarzen Tee mit Milch. Aber es riecht gänzlich anders. Es duftet nach Vanille und sogar ein wenig nach Milch. Kein Wunder: Sojamilch bietet hier die Grundlage. Geschmacklich hat der Matcha Crema wirklich überrascht: Leicht herb, leicht Vanillig – lecker! Genau das richtige für den Frischekick unterwegs. Schön rund am Gaumen und im Abgang eine Spur Vanille, so würde ich es beschreiben, wenn es ein Wein wäre :) Schmeckt sowohl gekühlt, als auch handwarm.

Matcha Lemon - der Frischekick!

Matcha Lemon – der Frischekick!

Der Matcha Lemon war für mich eine echte Herausforderung – rein optisch. Ich fühlte mich an Brennnesselsud erinnert und musste erstmal dran riechen. Der Geruch ist zitronig, ein Hauch Ingwer und der klassische Duft des Grünen Tees. Geschmacklich ist der Matcha lemon aber wirklich, wirklich lecker! Eine herbe Variante, was aber am Zitronensaft und dem Ingwer liegt. Durch das Herbe vom Matcha selbst, ist der Drink wirklich ein Frische-Kick! Am leckersten gekühlt, aber auch aus der Handtasche unterwegs ein Gaumenschmaus.

Ich kann nur sagen: Meine erste Matcha Erfahrung kann sich sehen lassen! Beide Sorten finde ich wirklich lecker und angesichts der ausgewählten Zutaten sogar noch etwas für das Gewissen. Die Tetrapaks sind praktisch, denn durch den Drehverschluss eignen sie sich wirklich gut für unterwegs. Für alle die sich langsam an Matcha herantasten möchten und den Kick für unterwegs suchen, ist das hier das richtige.

Erhältlich sind die Tetrapaks im Onlineshop von TeeGschwendner oder in einem der Fachgeschäfte. Mit 3,00 € pro Tetrapack ist es zwar ein stolzer Preis, aber der Genuss ist es wert.


wallpaper-1019588
Pfaffenhütchen Steckbrief
wallpaper-1019588
Mohnblume Steckbrief
wallpaper-1019588
[Comic] Nightwing [12]
wallpaper-1019588
Einsteiger-Tablet Alldocube Smile X erschienen