März-Fazit

Hallo, 

leider schaffe ich immer noch nicht, hier zu posten aber ich möchte trotzdem weiterhin meine Monatsrückblicke posten. Und ich hoffe, dass ich bald wieder die innere Ruhe für meinen Blog finden werde.

März war ein mittelmäßiger Monat, ich habe nur 4 Bücher gelesen und keins davon hat mich 100% überzeugt :-( Zum Glück hat der April mit einem tollen Buch angefangen aber das gehört jetzt nicht in dem März Fazit ;-)

März-Fazit

- Mörderische Tage - Andreas Franz- Tödlicher Absturz - Andreas Franz / Daniel Hoble - Die Springflut - Cilla Björjlind - Stoner - Joh Williams 

Ich wünsche uns allen einen schönen sonnigen frühlingshaften April mit hoffentlich viel Leichtigkeit im Leben. 

Liebe Grüße

Méditerranée

wallpaper-1019588
Upgrade - einer der Top Filme im neuen Jahr
wallpaper-1019588
Warum stehen bleiben manchmal die richtige Vorgehensweise ist?
wallpaper-1019588
Property: Warum so skeptisch?
wallpaper-1019588
Death Note ab sofort auf Netflix
wallpaper-1019588
Arbeiten oder Hartz-4, was ist lohnenswerter? Diese Frage wird sich zukünftig noch häufiger stellen
wallpaper-1019588
Crowdfunding Trailer: Vom Ende und Anfang
wallpaper-1019588
Ensemble Stars! – Neues Promo-Video veröffentlicht
wallpaper-1019588
Waiting for Spring: Manga endet in Kürze