Marvel greift nach den Sternen: Verfilmung von 'Guardians of the Galaxy' geplant


Mit seinen Comicverfilmungen eilt Marvel von Erfolg zu Erfolg. Thor kam beim Publikum gut an und Captain America legte in den USA einen überzeugenden Start hin. Aus diesem Grund steht zu erwarten, dass nächstes Jahr auch das Team-Up The Avengers, in dem Cap, Thor, Iron Man etc. Seite an Seite kämpfen, ordentlich abräumen wird. 
Marvel greift nach den Sternen: Verfilmung von 'Guardians of the Galaxy' geplant Zurückzuführen ist der hohe Output nicht zuletzt auf den Disney-Konzern, dem Marvel seit einiger Zeit gehört. Der Entertainment-Gigant pumpt große Summen in immer neue Superheldenfilme, um mit den Gewinnen aus den Streifen die Kosten auszugleichen, die ihm durch die Übernahme des Comicverlags entstanden sind. Diese Strategie kommt jedoch inzwischen an ihre Grenzen, denn obwohl das Marvel-Universum nicht gerade arm an Charakteren ist, ist die Zahl der wirklichen Schwergewichte, die eben nicht nur den Comicfans bekannt sind, doch recht begrenzt. Ein ganze Reihe von ihnen wurden inzwischen auf die Leinwand gebracht, entweder direkt durch Marvel Entertainment oder von Studios wie Sony und Fox, welche die Verfilmungsrechte an Einzelfiguren und Teams wie Spider-Man oder den X-Men halten. Zwar sind Sequels zu Captain America, Thor und Iron Man längst beschlossene Sache, doch auf die Dauer wird man nicht umhinkommen, auf Charaktere aus der zweiten oder dritten Reihe zurückgreifen zu müssen. Damit steigt natürlich das Risiko von Flops immens an, zumal selbst ein bekannter Superheld nicht unbedingt eine Garantie für Erfolg ist, wie Universal feststellen musste. Zwei Mal versuchte man sich an Filmen mit dem Hulk und kam man damit auf keinen grünen Zweig. Auf der Suche nach Charakteren, die das Zeug für eine Verfilmung haben und dabei auch das Potential mitbringen Zuschauer anzusprechen, die sonst eher andere Genres bevorzugen, hat man nun ein Superhelden-Ensemble ausgegraben, das zwar schon lange existiert, es aber nie ganz nach oben auf der Beliebtheitsskala gebracht hat. 
Die Rede ist von den Guardians of the Galaxy. Dabei handelt es sich um eine Truppe von Helden aus dem 31. Jahrhundert, die von unterschiedlichen Planeten stammen, welche von der Menschheit vor langer Zeit kolonisiert wurden. Über die Zeit haben sich Bewohner dieser Welten den Gegebenheiten vor Ort körperlich angepasst und unterscheiden sich äußerlich und von ihren Fähigkeiten her teilweise inzwischen sehr deutlich von den Erdlingen.  Als Terra von den Badoon, einer außerirdischen Spezies erobert wird, nehmen die Guardians of the Galaxy den Kampf gegen sie auf, um die Wiege der Menschheit wieder zu befreien. Nachdem dies gelungen ist, bereist das Team die Galaxis, um dort ebenfalls für Ordnung zu sorgen. 
Marvel greift nach den Sternen: Verfilmung von 'Guardians of the Galaxy' geplantErstmals erschienen die Guardians of the Galaxy im Jahre 1969 im Rahmen der Serie Marvel Super-Heroes. In der Folge traten sie mit Unterbrechungen noch in mehreren Reihen auf, verschwanden aber ab 1980 komplett in der Versenkung. Zehn Jahre später belebte man das Team wieder und gab ihm sogar eine eigene Serie, die 62 Hefte lang bis 1995 durchhielt. Erneut hörte man lange nichts mehr von den Hütern der Galaxis, bis sie sich 2008 mit neuen Abenteuern zurückmeldeten. 
Bereits 2010 deutete Kevin Feige von Marvel Studios an, dass er gerne die Guardians of the Galaxy ins Kino bringen würde. Offensichtlich ist ihre Zeit nun gekommen, denn die Website Twitch meldet, dass sich ein Drehbuch in der Vorbereitung befinden soll. Ein solcher Film wäre für das Studio nicht ohne Risiko, denn selbst unter den Comicfans dürfte es viele geben, denen die Guardians gänzlich unbekannt sind. Allerdings ließe sich der Streifen primär als Science-Fiction Film vermarkten und erst in zweiter Linie als Comicverfilmung, womit man SF-Fans anlocken könnte, die ansonsten Superhelden eher die kalte Schulter zeigen. Wenn Marvel sich wirklich verstärkt neue Kundenkreise erschließen will, dann hätte man mit diesem Film eine erste gute Gelegenheit dazu.
Link: Bericht bei Twitch

wallpaper-1019588
Klapprad: Test & Vergleich (12/2021) der besten Klappräder
wallpaper-1019588
Welche Universitäten gibt es und warum sollte man genau eine dieser Universitäten wählen?
wallpaper-1019588
[Manga] Berserk [11]
wallpaper-1019588
Fitness First München am Marienplatz – Erfahrungsbericht