Maru OS verwandelt Android-Smartphone in einen PC

Maru OSDas Betriebssystem Maru OS basiert auf Google Android 5.1 Lollipop und wurde mit einer Linux-Desktop-Version erweitert. Wenn das Smartphone verwendet und an ein Display angeschlossen wird, verwandelt es sich in einen Desktop-PC. Dann wird das auf Debian Linux basierende Betriebssystem aktiv und es erscheint eine Desktop-Benutzeroberfläche.

Bedient wird Marus OS mit der Tastatur und Maus wie Microsoft Windows. Nach Angaben der Entwickler soll die Desktop-Version innerhalb von fünf Sekunden starten und das Smartphone könne weiterhin genutzt werden. Das schlanke Betriebssystem kann auf den SD-Speicher und Onlinezugang des Android-Smartphones zugreifen, weshalb der Anwender zum Beispiel seine Fotos, Dokumente und sonstige Dateien über Maru OS bearbeiten kann.

Wie die Entwickler berichten, soll das OS vorerst nur für das Google Nexus 5 veröffentlicht werden. Die Freigabe der ersten Version von Maru OS ist für diese Woche geplant.

Das Betriebssystem Google Android OS dient für manche Entwickler als Basis für ein Betriebssystem welches sich von Windows unterscheidet. Ein gutes Beispiel ist Remix OS welches auf Android 5.0 basiert und wie ein normales Desktop-OS bedient werden kann. Im Handel gibt es mit Remix OS 2.0 einen Mini-PC für rund 80 Euro auf dem das mobile OS läuft und die bisherigen Nutzer sind sehr zufrieden damit.


wallpaper-1019588
Alterseinkünfte für DJs
wallpaper-1019588
Unnamed Memory: Neues Visual veröffentlicht + konkreter Starttermin
wallpaper-1019588
#1334 [Level Up] DarkSeraphim leveled up!
wallpaper-1019588
Kraulen lernen für Erwachsene – mit diesen Tipps gelingt es!