Maroni Porridge – das perfekte Rohkost Frühstück für die ganze Familie!

Dieses Frühstück lieben wir seit wir Kinder haben.Es ist ursprünglich eine Baby-Brei-Erfindung und hat sich bei uns zu einem Standard-Frühstück etabliert, das es regelmäßig gibt. Es ist auch eine Art „Notfrühstück“, wenn es schnell gehen muss. Gekeimten Buchweizen haben wir immer und das Frühstück ist in wenigen Handgriffen fertig. Man benötigt kein Gerät, auch wenn wir es gerne in unserer Küchenmaschine machen. Naja, um ehrlich zu sein, nutze vor allem ich die Maschine, denn aus meinen Zeiten ohne elektrische Geräte habe ich ein leichtes „Reiben-Trauma“, das tägliche Reiben von Obst und Gemüse war mir irgendwann echt zu viel! Vielleicht werde ich die Reibe eines Tages wieder in die Hand nehmen können. Aber bis dahin gönne ich es mir, faul zu sein! 🙂

Maroni sind eine Weiterzüchtung der Esskastanie und für uns ein wichtiger Bestandteil in unserem Speiseplan. Maroni sind ein idealer Getreideersatz – glutenfrei, basisch und sättigend. Sie sind fettarm und enthalten eine Fülle von Vitalstoffen wie hochwertiges Eiweiß, wichtige Mineralstoffe und Spurenelemente (Kalium, Calcium, Phosphor, Schwefel, Eisen, Magnesium, Kupfer, Mangan) sowie Vitamine A,C,E. Wir achten sehr darauf, uns mit dem gesamten Vitamin B Komplex zu versorgen, vor allem wegen unserer Kinder. Maroni enthält gleich alle B-Vitamine. Und weil sie zusätzlich von Natur aus sehr süß ist, sind sie toll für Kinder. Probiert mal eine Maroni-Milch aus oder einen einfachen Maroni-Brei für Babys! 🙂

P1000638

Zutaten für 4 Portionen:

  • 2 Äpfel
  • 2 Bananen
  • 80 g Maronimehl oder Maroni-Flocken
  • 5 EL gekeimter Buchweizen
  • 1 EL Mandelmus
  • ½ TL Vanille
  • Saft ½ Zitrone
  • extra etwa 1 EL gekeimter Buchweizen pro Portion
  • optional: Beeren oder andere Früchte zum Garnieren

Äpfel und Bananen klein schneiden. Dann alle Zutaten bis auf den extra Buchweizen mit dem S-Messer zu einer fluffigen Konsiszenz mixen. Alternatib Banane quteschen, Apfel reiben und mit den restlichen Zutaten mischen. Auf vier Dessertgläser verteilen und extra Buchweizen darüber geben. Evtl. Mit Beeren oder anderen Früchten garnieren.

Wir verwenden seit einiger Zeit die Cuisinart, eine unter Rohköstlern sehr verbereitete Küchenmaschine. Außerdem haben wir auch die Kitchen-Aid, mit der wir ebenso zufrieden sind. Wichtig ist, dass ihr euch eine Maschine mit sogenanntem S-Messer anschafft.

Wer Lust auf einen Workshop bei uns hat: HIER geht es zu allen Infos.

Über 150 leckere, einfache & inspirierende Rezepte gibt es außerdem in unserem Buch „Was dein Herz begehrt“.

Und sonst kommt uns einfach auf Facebook besuchen und genießt mit uns das Leben! ♥


wallpaper-1019588
Biber-Bettwäsche Test 2021: Vergleich der besten Biberbettwäschen
wallpaper-1019588
[Comic] Teenage Mutant Ninja Turtles: The IDW Collection [1]
wallpaper-1019588
Give-Aways als Marketingmaßnahme für Existenzgründer
wallpaper-1019588
Minimalistisches Smartphone Volla Phone