Maronencremesuppe mit Petersilienöl

Maronencremesuppe mit Petersilienöl

Es ist schon wieder Samstag und wir haben herrlich goldenes Oktoberwetter.
Gestern war es nochmal sommerlich heiß, aber sobald die Sonne hinter den Vogesen verschwindet, wird es schlagartig kühl...
Wieso sollte es dann nicht einen wärmenden Samstagseintopf geben?

Zum Beispiel eine herbstliche Maronen-Cremesuppe mit Schinkenchips und Petersilienöl...Maronencremesuppe mit Petersilienöl

Maronencremesuppe

Zutaten
(Für 4 Portionen)

Petersilienöl
* 1 Bund Petersilie
* 150 ml kaltgepresstes Rapsöl, gut gekühlt

Suppe
* 400 g vorgegarte Maronen (Vakuumpack)
* 1 Zwiebel
* 1 Knoblauchzehe
* 100 g Knollensellerie
* 4 Esslöffel Rapsöl
* 100 ml Weißwein
* 1 Liter Geflügel- oder Gemüsebrühe
* 1 Lorbeerblatt
* 2 Nelken
* Salz
* Cayennepfeffer
* ½ Bund Majoran oder etwas getrockneter Oregano
* 100 g luftgetrockneter Schinken, dünn geschnitten
* 50 g kalte Butter

Zubereitung
  1. Für das Petersilienöl die Petersilie waschen, gut trocken tupfen, grobe Stiele entfernen. Petersilien-Blättchen und Rapsöl in ein hohes Gefäß geben und pürieren.
  2. Für die Suppe Maronen klein hacken. Zwiebel, Knoblauch und Sellerie schälen, sehr fein würfeln.
    Rapsöl in einem Topf erhitzen, Gemüse darin andünsten. Mit Wein und Brühe ablöschen, Lorbeerblatt und Nelken in ein Teeei oder einen Teefilter aus Papier geben und hinzufügen.
    30 Minuten zugedeckt köcheln lassen. Dann das Teeei mit Lorbeerblatt und Nelken entfernen.
    Die Suppe mit einem Stabmixer pürieren, mit Salz und Cayennpfeffer würzen.
    Majoranblättchen von den Stielen zupfen, einige zum Garnieren beiseite legen, Rest unter die Suppe ziehen.
  3. Schinken in einer heißen Pfanne ohne Fett von beiden Seiten knusprig braten, herausnehmen, auf Küchenpapier abtropfen lassen.
    Kalte Butter in Stückchen in die Suppe geben, mit dem Stabmixer unterrühren, dabei die Suppe etwas aufschäumen.
    Suppe mit Majoran und Petersilienöl garnieren, Schinkenchips dazu servieren.
Maronencremesuppe mit Petersilienöl Creamy Chestnut Soup

Parsley oil
1 bunch of parsley
150 ml cold-pressed rapeseed oil, well chilled

Instructions
  1. For the parsley oil, wash the parsley, pat dry, remove coarse stems.
    Put parsley leaves and rapeseed oil in a tall container and puree.
  2. For the soup, chop the chestnuts. Peel onion, garlic and celery, dice very finely.
    Heat the rapeseed oil in a pan and sauté the vegetables in it. Deglaze with white wine and broth. Put bay leaf and cloves in a tea egg or paper tea filter and add to the pot. Cover with a lid and simmer for 30 minutes. Then remove the tea egg with bay leaf and cloves.
    Puree the soup with a hand blender, season with salt and cayenne pepper.
    Pluck the marjoram leaves from the stems, set some aside for garnish, add the rest to the soup.
  3. Fry the ham in a hot pan without fat from both sides until crispy. Remove and drain on kitchen paper.
    Add cold butter in small pieces to the soup, stir in with the hand blender and froth the soup a little.
    To serve, garnish the soup with marjoram, parsley oil and ham chips.

wallpaper-1019588
Bundesverfassungsgericht: Rechtsprechung des BAG zur Vorbeschäftigung (3-Jahre) ist verfassungswidrig.
wallpaper-1019588
Der Traum vom Wohnen
wallpaper-1019588
Yoga und Ayurveda Wochenende in der Oststeiermark
wallpaper-1019588
Reiseunterlagen in neuem Gewand – TUI Cruises arbeitet zusammen mit Werkstätten für behinderte Menschen
wallpaper-1019588
SFM startet Sonderzugverkehr anlässlich des Dijous Bo
wallpaper-1019588
Die passende Yogamatte für deinen Yogastil
wallpaper-1019588
Inca wird zum „Mittelpunkt des ÖPNV“ in der Region Raiguer
wallpaper-1019588
Marienkirche, Tuchhallen & Co.: Die besten Fotospots in Krakau