Marktstimmung eindeutig positiv, Marktteilnehmer bleiben cool

08.05.2013: Historische Tage liegen hinter uns. Der Leitzins fällt auf 0,5 Prozent und der DAX erreicht ein neues Allzeithoch und übersprang seine alten Hochpunkte aus den Jahren 2000 und 2007. Die Medien feiern den DAX. Doch ist das Sentiment wirklich so positiv?

Die Stimmung am Markt scheint überaus positiv. Die großen Medien sprechen vom Gipfelstürmer (ARD), Rekordjagd (FAZ) und Turbo-Dax (Bild). Die Marktstimmung wird durch die Umfrageteilnehmer daher auch zu 80% als optimistisch beschrieben.

Aber ist das Sentiment wirklich so rosig? Anders als beim Dow Jones ist der Ausbruch beim DAX noch keineswegs signifikant. Der Sprössling ist gerade seinem Samen entwachsen.

Sentiment Analyse zum DAX auf AllzeithochDie Umfrageteilnehmer sehen die Lage durchschnittlich auch nicht so positiv. Auf Sicht von drei Monaten erwarten sie leicht fallende Kurse. Der Indikator für drei Monate liegt bei gut 43 Punkten (vgl. Abbildung*). Von optimistischen, gar überoptimistischen Erwartungen ist unter den Teilnehmer nichts zu spüren. Die Marktteilnehmer lassen sich nicht von den Medien anstecken und bleiben cool.

Dies ist jedoch kein negatives Signal. Im Gegenteil. Aktienkurse klettern bei einer vorsichtigen Haltung am stabilsten nach oben. Ohne Zweifel kann es keine steigenden Aktienkurse geben. Sollte der DAX die alten Höchststände deutlich hinter sich lassen, wäre das jetzige Sentiment ein guter Nährboden für weiter steigende Kurse.

---
*) Abbildung: gleitender Durchschnitt für 4 Wochen, neutrale Mitte bei 50 Punkten


wallpaper-1019588
Nope – wolkig mit Aussicht auf Schwachsinn
wallpaper-1019588
[Manga] Bakuman. [17]
wallpaper-1019588
Lichtplatten: Was muss man wissen?
wallpaper-1019588
Neues Android-Tablet Blackview Tab 13 vorgestellt