Mark Wahlberg für "Uncharted" bestätigt

Regisseur David O. Russell konnte für die Rolle des Nathan Drake in seiner Videospiel-Verfilmung "Uncharted: Drake’s Fortune" Mark Wahlberg gewinnen. Für weitere Parts sind Robert De Niro und Joe Pesci im Gespräch.  Für "The Crow" hat Mark Wahlberg abgesagt, nun hat der Schauspieler, der sich bereits als "Max Payne" im Videospiel-Fach ausprobiert hat, eine neue Rolle im Gepäck. Er wird den Schatzsucher Nathan Drake in der Verfilmung des Konsolen-Hits "Uncharted : Drake’s Fortune" mimen, die von "The Fighter"-Regisseur David O. Russell inszeniert wird. Russell ist ebenfalls für das Drehbuch verantwortlich und arbeitet nach "The Fighter" nun erneut mit Wahlberg zusammen. Es ist bereits die vierte Kollaboration der beiden. Wahlberg findet nur Worte des Lobs für seinen Regisseur: "David O. Russell ist einer der besten Autoren und Regisseure, mit denen ich bisher zusammengearbeitet habe. Seine Ideen [für "Uncharted"] sind wirklich verrückt." Desweiteren hofft Wahlberg, dass die Dreharbeiten im Sommer nächsten Jahres beginnen werden. Auch weitere große Namen sind für "Uncharted: Drake’s Fortune" im Gespräch. Wahlberg und Russell haben Kontakt zu Robert De Niro und Joe Pesciaufgenommen und Russell schreibt ihnen in seiner Funktion als Drehbuch-Autor bereits Rollen auf den Leib. De Niro soll Wahlbergs Vater spielen, Pesci seinen Onkel. Damit hätte die komplette Drake-Familie eine hochkarätige Besetzung gefunden. Die Story ist denkbar einfach: Auf der Suche nach dem Schatz der sagenumwobenen Stadt El Dorado muss sich Abenteurer Nathan Drake mit Nazis, garstigen Zombies und allerlei fiesen Fallen herumschlagen.



wallpaper-1019588
#1101 [Session-Life] Meal of the Day 2021 #17
wallpaper-1019588
[Manga] Kemono Jihen – Gefährlichen Phänomenen auf der Spur [2]
wallpaper-1019588
Algarve-Tourismus: Grünes Licht aus Großbritannien
wallpaper-1019588
#1100 [Session-Life] „Picture my Day“ Day #2021 ~ April