Maria Kalaniemi bei „Musik zwischen den Welten“

Konzert der Akkordeonspielerin am Montag, 11. April, in der Dreikönigskirche Dresden

„Musik zwischen den Welten“ lautet der Titel einer Veranstaltungsreihe, deretwegen man gern in Dresden oder Umgebung wohnen möchte, so spannend ist sie.

Maria Kalaniemi bei „Musik zwischen den Welten“Die aktuelle Auflage der „Konzertreihe zwischen Tradition und Moderne“ hat am 6. März begonnen und wird noch bis zum 5. Mai fortgeführt. An den noch ausstehenden Terminen sind etwa Kraja aus Schweden (3. 4.), Kroke aus Polen (10. 4.), Pippo Pollina aus Italien (17. 4.) oder Soname Yangchen aus Tibet (1. 5.) zu hören, um einige Beispiele zu nennen.

Für Knopfdruck:: von besonderem Interesse: Am Montag, 11. April, wird Maria Kalaniemi auf der Bühne stehen. Die Akkordeonistin aus Finnland präsentiert ihr aktuelles Album „Vildar Rosor“, das sofort nach seinem Erscheinen Ende vergangenen Jahres den Sprung in die Spitze der World Music Charts Europe schaffte und sich dort immer noch weit vorn (im Februar Platz 4) behauptet.

Mehr Infos über die Veranstaltungsreihe und die einzelnen Konzerte gibt es unter www.mzdw.de.


wallpaper-1019588
Fahrtspiel beim Laufen: Tempotraining für Anfänger und Profis
wallpaper-1019588
#1341 [Review] Manga ~ The Gender of Mona Lisa
wallpaper-1019588
Monstera-Luftwurzeln – so gehen Sie richtig damit um
wallpaper-1019588
Pokémon TCG Live: Die Revolution des Sammelkartenspiels