Marcel Siem, Martin Kaymer und die anderen Stars bei den US Open – Tag 1

Marcel Siem, Martin Kaymer und die anderen Stars bei den US Open – Tag 1Jetzt wird es ernst und wie gewohnt legen wir bei den US Open unseren Fokus auf die beiden deutschen Golfer Marcel Siem und Martin Kaymer. Marcel geht in wenigen Minuten an den Start und ich halte Euch hier auf diesem Blogbeitrag auf dem Laufenden. Den Course der US Open könnt Ihr Euch hier anschauen. Also schaut einfach im Laufe des Tages hier immer mal wieder vorbei und dann seit Ihr auch immer informiert!

Hier die Informationen zum Loch 1 bei den US Open:

Hole 1 ist ein Par 4 Loch mit einer Länge von 320 Metern (350 Yards). Das Loch macht vor dem Grün einen Knick nach Rechts und das Farway wird von vielen Bunkern auf beiden Seiten begleitet. Präzision ist angesagt.

Hier die Informationen zum Loch 2 bei den US Open:

Hole 2 ist ein Par 5 Loch mit einer Länge von 508 Metern (556 Yards). Der Weg zum Grün ist fast nur gerade aus und das Grün wird von 5 Bunker auf beiden Seiten “geschützt”. Zum Grün hin wird auch das Fairway sehr schmal und damit die Gefahr erhöht, das man doch einen der Bunker “erwischt”.

Hier die Informationen zum Loch 3 bei den US Open:

Hole 3 ist ein Par 3 Loch mit einer Länge von 234 Metern (256 Yards). Hier ist mal wieder ein präziser Schlag angesagt. Das Grün ist zwar relativ groß, wird aber durch 7 Grünbunker bewacht.

Hier die Informationen zum Loch 4 bei den US Open:

Hole 4 ist wieder ein Par 5 Loch mit einer Länge von 574 Metern (628 Yards). In der Landezone der Drives ist das Fairway sehr schmal und wird durch einen großen Bunker auf der linken Seite geschützt. Dierekt vor dem Grün kommt ein Hindernis, frontales Wasser, ins Spiel. Direkt dahinter sind zwei kleine Bunker und dann beginnt das Grün. Das wird dann noch mal durch 5 weitere Bunker umrandet und auch bei der Annäherung auf das kleine Grün muss man wohl mit viel Gefühl ans Werk gehen.

Marcel Siem, Martin Kaymer und die anderen Stars bei den US Open – Tag 1Hier die Informationen zum Loch 5 bei den US Open:

Hole 5 ist ein Par 4 Loch mit einer Länge von 460 Metern (504 Yards). Auf dem Weg zur Fahne sollten bei diesem Loch die Bunker keine Rolle spielen. Das Grün selbst ist fast rund und relativ klein.

Hier die Informationen zum Loch 6 bei den US Open:

Hole 6 ist ein weiteres Par 4 Loch mit einer Länge von 445 Metern (487 Yards). Auf halber Strecke macht das Fairway einen sanften Knick nach Rechts und das Grün wird wieder von einigen Bunkern eingerahmt. Wasser ist an dieser Bahn nicht das Thema.

Hier die Informationen zum Loch 7 bei den US Open:

Hole 7 ist ein kurzes Par 4 Loch mit einer Länge von 329 Metern (360 Yards). Es geht geradeaus und das Grün ist sehr lang. Also auch ein etwas längerer Schlag aufs Grün sollte noch drauf bleiben. Links befindet sich ein Grünbunker und Rechts gleich 3.

Euer Stephan


wallpaper-1019588
FRAGEBOGEN: Katharina Busch
wallpaper-1019588
NEWS: Conchita Wurst veröffentlicht neues Video “See Me Now”
wallpaper-1019588
Spargel mit Orange
wallpaper-1019588
Masters letzte Meldungen
wallpaper-1019588
Bunte Wasserkugeln in Öl
wallpaper-1019588
Einsteiger Sportmatten – Test & Vergleich der besten Modelle
wallpaper-1019588
Dana Pelizaeus – Sag Mir Wie
wallpaper-1019588
Entschädigung für Eltern, die wegen Corona die Kinder betreuen mussten.