Manuel Kohout - Maienmond ein abenteuerlich Märchen über den Wald und die Liebe ... und noch vieles mehr

Manuel Kohout - Maienmond ein abenteuerlich Märchen über den Wald und die Liebe ... und noch vieles mehrManuel Kohout340 SeitenDrachenmond Verlag
KlappentextSieben kauzige Weiber, die das Schicksal der Welt weben, ein weißer Zauberkater, der auf einem fliegenden Schiff einer unheimlichen Felsentrollin hinterherjagt, der wilde Menschenjunge Parzival, der davon träumt, ein Ritter zu sein, und das schöne Elbenmädchen Maya auf ihrer Suche nach der geheimnisvollen Bernsteinträne - Dies sind nur einige der phantastischen Figuren in Maienmond, einem abenteuerlichen Märchen aus der Zeit, als Bäume und Felsen noch zum Leben erwachen konnten und die Magie der Kern aller Dinge war. Ein Märchen über den ewigen Wettstreit zwischen Leben und Tod, Gut und Böse und die Kraft einer Liebe, die die Sterne zum Erzittern brachte. Wird es Parzival und Maya gelingen, die Prüfungen der alten Nornen zu bestehen und die magische Zauberträne zu finden, mit deren Hilfe das Elbenmädchen wieder ihre wahre Gestalt erlangen kann? 
Meine MeinungDas Buch beginnt recht spannend und man steigt sofort in die Handlung ein und fiebert mit und entwickelt eine gewisse Antisymphatie gegen die Hexe. Darauf folgt ein kleiner Abbruch und es wird von dem Alltagsleben des Protagonisten erzählt. Auch wenn diese detailierte Beschreibung einen Abbruch zur vorherigen Szene bringt, sollte man nicht erwarten, dass es so weiter geht, da es sehr spannend wird und sich der Höhepunkt immer weiter steigern lässt und man ihn kaum erwarten kann. Das Ende ist wirklich schön ausgearbeitet und deutet auf eine Logik hin, die alle Fragen klärt und keine übrigen offen lässt.
Der Schreibstil ist recht einfach und weist auf keine Fremdwörter hin, sodass man keine Probleme beim Lesen haben sollte. Aber man sollte sich darauf einstellen, dass der Schreibstil etwas an ein Märchen erinnert, was ja auch der Zweck ist. Trotz des märchenhaften Schreibstils fühlt man sich nicht wie ein kleines Kind, da die Ausdrucksweise und die Wortwahl sich an ältere Leser orientiert.
Die Dialoge passen zu den Charakteren und deuten auf Menschlichkeit hin, was beruhigend ist, da man so nicht das Gefühl bekommt, einem Übermenschen gegenüber zu stehen. 
Der Charakteraufbau ist mittelmäßig gelungen, da dass Buch recht kurz ist und so keine wirkliche Vertiefung der Charaktere möglich ist. Dennoch kann man sich ein Bild von den jeweiligen Persönlichkeiten machen. Parzival ist ein herzensguter Mensch, der gerne die Welt erkunden möchte und auch dazu steht. Er möchte nicht in die Fußstapfen seines Vaters treten, welcher ein Schankwirt ist. Er ist intelligent und sehr hilfsbereit und steht zu seinen Gefühlen. Zum Ende hin wird er noch mutiger und wird einem richtig sympathisch. 
Die Idee an sich finde ich wirklich schön und gut ausgearbeitet, auch wenn da ruhig mehr hätte kommen können. Die detaillierten Beschreibungen der Personen erleichtern es einem, sich diese vorzustellen, wie sie agieren würden und dies gilt ebenso mit der neu erschaffenen Welt.
CoverDas Cover zeigt einem vom Mondlicht beschienen Baum, mit einem Fluss im Hintergrund. Die Szene wirkt sehr friedlich und überhaupt nicht bedrohlich, obwohl es nachts ist. Schon am Anfang des Buches wird geklärt, was der Baum für eine Bedeutung hat, genauso wie der Mond. Dies finde ich etwas schade, da ich es gerne habe, wenn man darüber rätseln muss, was der Hintergrund zu bedeuten hat.
TitelDer Titel passt perfekt zur Handlung, der Grund wird auch schon recht früh erklärt, was ich wiederum auch schade finde, da das ganze Rätsel damit sich auflöst.
FazitMir hat das Buch gut gefallen, zwar wird es nicht zu meinen Lieblingsbüchern gehören, aber es ist lesenswert. Durch die ganzen Details wird es dem Leser vereinfacht, sich in die Handlung hineinzuversetzen und alles mitzuerleben. Die durchdachte Geschichte und die dazugehörige Logik gehört auch zum Verständnis und erleichtert dem Leser vieles. Zwar gibt es einige Abzugspunkte, aber ich empfehle dieses Buch jedem, der gerne Fantasy- und Märchenbücher liest.
3 von 5 Punkten

wallpaper-1019588
Domain mit .APP-Endung jetzt bei Domaintechnik.at registrieren
wallpaper-1019588
Tag des Kalevala und der finnischen Kultur – Kalevalan ja suomalaisen kulttuurin päivä
wallpaper-1019588
Samsung Galaxy S9 (Plus): Drei offizielle Teaser-Videos veröffentlicht
wallpaper-1019588
Die CYCLINGWORLD setzt erneut Maßstäbe
wallpaper-1019588
Ötscher (1893 m) | Bike & Hike Tour
wallpaper-1019588
Picknick am Cobenzl mit Louis Widmer
wallpaper-1019588
#viennasunset #nofilter #beginningoffall
wallpaper-1019588
HERBSTLICHES GLÜCK – ZUM LÖFFELN NAH! Süßkartoffel-Kokos-Suppe mit Cashewcreme und geröstetem Buchweizen