Manor Lords: kein Spiel ist auf so vielen Steam Wunschlisten, was steckt im Aufbauspiel?

In Manor Lords beginnt man damit, die einfachsten Gebäude zu errichten. Damit werden die Grundbedürfnisse der Dorfbewohner wie Nahrung, Wasser und Unterkunft gedeckt. Sind die Bewohner versorgt, wird das Dorf stück für Stück wachsen. Mit zunehmender Größe stehen weitere bald weitere Gebäude zur Verfügung, darunter Gerbereien, Minen, Kirchen und Gasthäuser. Also alles wie man es auch aus anderen Aufbauspielen kennt. Während man das eigene Dorf aufbaute, wird es ebenfalls immer wichtiger die eigenen Steuern im Auge zu behalten. Wie in einem Tropico zahlt man zu Beginn an einen Lehnsherren, nur das es hier keine Kolonialmacht, sondern den König gibt, der die Steuern erhebt.

Manor Lords: kein Spiel ist auf so vielen Steam Wunschlisten, was steckt im Aufbauspiel?

Mit zunehmender Größe wird dann außerdem noch die Möglichkeit der Expansion in neue Regionen auf der Karte geboten. Dort ist man dann auch nicht mehr allein, sondern trifft auf andere KI-Fürsten, mit denen man diplomatisch verhandeln kann. Zukünftig soll es dann nicht mehr nur bei Diplomatie bleiben - die Entwickler verprechen taktische Schlachten in Echtzeit. Damit würde eine Funktion, die Anno Fans seit 1701 nicht mehr gesehen haben, in das Aufbauspiel kommen: Truppenkämpfe an Land. Das würde das ohnehin schon ambitionierte Spiel noch spannender und tiefgründiger machen. Wir sind gespannt wie die Entwickler zukünftig Manor Lords ausbauen werden.

Manor Lords: kein Spiel ist auf so vielen Steam Wunschlisten, was steckt im Aufbauspiel?

Der mittelalterliche Städtebauer Manor Lords ist ein Spiel mit viel Ambition. Während viele der Features, die später in das Spiel kommen sollen noch nicht vorhanden sind, kann man sich zumindest auf der Oberweltkarte vorstellen, wie man sein Dorf zu einer großen mittelalterlichen Stadt ausbaut, eine Armee und Abgaben aufstellt und andere Gebiete erobert. Dabei bietet das Spiel eine ziemlich große Karte mit einem Dutzend verschiedener Regionen, deren Rohstoffvorkommen sich unterscheiden. So werden die eigenen Expansionspläne sich nach Land und Rohstoffen richten.

Eine wirklich tolle Funktion in Manor Lords ist, dass man mit dem Augensymbol unter dem Avatar des Herrschers ins Dorf gehen kann, um sich alles aus der Nähe anzuschauen. So kann man sich in das Spiel hineinversetzen und die detaillierten Gebäude, die sich im Bau befinden, aus der Nähe betrachten.

Features von Manor Lords:

  • Eine große Oberweltkarte mit vielen verschiedenen Regionen zum Erkunden
  • Die Möglichkeit, das eigene Dorf aus der nähe zu betrachten
  • Hochdetaillierte Animationen beim Bau von Gebäuden
  • Ehrgeizige Pläne für zukünftige Erweiterungen und Gameplay

Was zeichnet das Aufbauspiel aus?

Manor Lords ist ein Städtebau-Spiel mit viel Herz - von den kleinen Details wie persönlichen Gärten für die Dorfbewohner bis hin zum großen Umfang der ehrgeizigen Pläne für zukünftige Entwicklung des Spiels. Es bietet auch einige wirklich großartige Elemente, die das Spielerlebnis verbessern, eine wirkliche tolle Besonderheit ist dabei die Möglichkeit, das Dorf aus der Egoperspektive zu betreten und sich umzusehen.

Wann wird es veröffentlicht?

Es gibt noch kein festes Veröffentlichungsdatum für Manor Lords. Das Spiel hat bereits die Spitze der Wunschliste auf Steam erreicht, also wird der Entwickler sich sicherlich ranhalten, um es zu veröffentlichen.

Manor Lords: kein Spiel ist auf so vielen Steam Wunschlisten, was steckt im Aufbauspiel?

wallpaper-1019588
[Comic] Batman – Die Reise [1]
wallpaper-1019588
ZTE Axon 40 Ultra Space Edition bietet Keramik-Design
wallpaper-1019588
Energie sparen – 10 Fehler, die den Energieverbrauch erhöhen
wallpaper-1019588
[Manga] Bis deine Knochen verrotten [4]