Männergesundheit: Mehr Gemüse, bitte!

Männergesundheit: mehr Gemüse, bitte!


Frischkost macht attraktiv und aktiv

Nun ist es von Forschern bestätigt: Übergewicht, Stress, seelische Belastungen, aber auch zu viel Fleisch, Alkohol- und Tabakkonsum hemmen die Testosteronbildung des Mannes, was zu Libidoverlust bis hin zu Impotenz führen kann.
Anders herum kann "...eine neue Lebensordnung durch Ruhe, Nachdenken über Sinn und Unsinn dessen, was wir tun, ... und eine dauerhafte Gewichtsreduktion durch eine energetisch hochwertige pflanzliche Nahrung unter Verzicht auf Reizmittel, Alkohol und Tabak bekämpfen die Ursachen des Androgenmangels in jedem Alter wirksam."
Dr. med. Andres Bircher, reform rundschau 6/2013
Schlicht gesagt, war die Ernährung unserer Großeltern, als nur an Sonn- und Festtagen Fleisch auf den Tisch kam, die wesentlich gesündere. Mehr Gemüse macht also nicht nur schöner (auch die Männer!), sondern sorgt auch noch für ein aktiveres Liebesleben. Wenn das kein Argument ist...


wallpaper-1019588
In my secret garden
wallpaper-1019588
CD-REVIEW: Kettcar – Der süße Duft der Widersprüchlichkeit
wallpaper-1019588
Gmoa Oim Race 2019
wallpaper-1019588
Fynn Kliemann – Vinyl-Box-Gewinnspiel des Albums »Nie«
wallpaper-1019588
Von S bis B fantastisch
wallpaper-1019588
Rezo rechnet auf Youtube mit der CDU ab
wallpaper-1019588
Künstliche Oxytocin-Zugabe nach der Geburt - Sie fördert die Mutter-Kind-Bindung nicht
wallpaper-1019588
adidas x Parley Run for the Oceans 2019. Laufen für den Meeresschutz