Manifest: Jägermeister präsentiert weltweit ersten Kräuterlikör der Superpremium-Kategorie

Wien (Culinarius/OTS)  Das traditionsreiche Familienunternehmen Mast-Jägermeister SE bringt erstmals in seiner Geschichte eine Premium Line Extension des erfolgreichsten Kräuterlikörs der Welt auf den Markt: Jägermeister Manifest. Der weltweit erste Superpremium-Kräuterlikör wird ab März 2017 in gehobenen Bars, Restaurants, Hotels und Clubs in ausgewählten Märkten Europas erhältlich sein. Zusätzlich wird Manifest in einigen Duty-free-Shops zum Verkauf angeboten.

„Manifest ist der Inbegriff unserer Markengeschichte, unsere Mentalität, unsere Attitüde und unsere Mission“, erklärt Henning Madea, der als Leiter „Global Innovation & Design“ maßgeblich an der Entwicklung von Manifest beteiligt war. „Mit reichem Erfahrungsschatz und größter Sorgfalt haben unsere Destillateur-Meister die streng gehütete Jägermeister-

Rezeptur weiterentwickelt und den Herstellungsprozess meisterlich abgerundet“, betont Dr. Berndt Finke, Leiter Herstellung und Rohwarenmanagement. Die aufwendige Extraktion von mehr als 56 Kräutern und eine über einjährige, doppelte Lagerung im kleinen und großen Eichenfass sowie ein Alkoholgehalt von 38 % Vol. ergeben eine nuancierte Komposition und setzen neue geschmackliche Maßstäbe. Manifest ist ein vollmundiges Wechselspiel der Geschmacksnoten, das mit einer süßlichen Anis- und Trockenobstnote beginnt, mit einer leichten Würze und Bitterkeit fortgeführt wird und mit vanillegeprägten Holzlagernoten seine Vollendung findet. Das Design der neuen Klarglasflasche mit handangebrachter Jägermeister-Plakette unterstreicht die dunklen Kupfertöne des Superpremium-Likörs. Serviert wird Jägermeister Manifest leicht gekühlt.

Michael Volke, Vorstandsvorsitzender der Mast-Jägermeister SE sieht die Essenz des Produkts in der damit verbundenen Geisteshaltung: „Mit Manifest steht Jägermeister einmal mehr dafür, anders zu sein und den Mut zu haben, neue Regeln zu schreiben. Damit definieren wir als erster Spirituosen-Hersteller weltweit die Superpremium-Kategorie im Bereich der Kräuterliköre.“ Im ersten Jahr könne man nur 60.000 Flaschen produzieren.

Doch das aufwendige Herstellungsverfahren mache eben den Unterschied aus, erklärt Volke. „Wir richten uns an Menschen, die voll im Leben stehen, mit uns den Sinn für Qualität und das Außergewöhnliche teilen, neue Trends prägen und mit dem Genuss eines hochwertigen Superpremium-Kräuterlikörs den Wert ihrer Gemeinschaft feiern“, führt Volke aus.

Das Fazit erster Blindtastings unter Mitgliedern des Hubertus Rates, ein exklusiver Zusammenschluss weltweiter Top-Bartender, überzeugt: „Mit Manifest ist den Destillateur-Meistern von Jägermeister ein außergewöhnliches Produkt gelungen, das Genussmenschen vom ersten Moment in seinen Bann ziehen wird“, so Nils Boese, globaler Markenbotschafter für Jägermeister und führendes Mitglied des internationalen Bartender-Netzwerks „Hubertus Rat“.

Über Jägermeister in Österreich
Seit 1967 füllt die Destillerie Franz Bauer den Jägermeister in Österreich auf Lizenzbasis ab. Im Laufe der letzten 50 Jahre entwickelte sich die Erfolgsgeschichte stetig und so zählt der Kräuterlikör heute mit einem Absatzvolumen von über einer Million Litern pro Jahr zu den stärksten Spirituosenmarken Österreichs. Der Jägermeister enthält 56 verschiedene Kräuter, Blüten, Wurzeln und Früchte, die unter genauer Einhaltung eines Geheimrezepts gewogen, zerkleinert, gemahlen und dann vermischt werden.

Sind Sie auf Facebook? – Jetzt Fan von gastronews.wien werden!


wallpaper-1019588
Granblue Fantasy: Guraburu! – Startzeitraum bekannt
wallpaper-1019588
Ryan Reynolds schließt sich mit AbleGamers zusammen, um Spielern mit Behinderungen zu helfen
wallpaper-1019588
Neues Visual zu „Wandering Witch – The Journey of Elaina“
wallpaper-1019588
[Comic] Batman Rebirth [7]