[Manga] Night and Sea [1]

Neue Manga-Serien sind immer wieder schön, erst Recht wenn es um das recht unterrepräsentierte Genre Girls-Love geht. Vergesst dieses Genre aber bitte gleich wieder. Wir wollen ja nicht zu früh, dass man sich Gedanken macht in welche Richtung es geht.

Dieser Manga wurde mir von KAZÉ als Rezensionsmuster zur Verfügung gestellt. Vielen Dank dafür! Die Bewertung des Mangas findet in üblicher Vincisblog Qualität statt.

Band 1

Tsukiko Yano – was so viel wie das Mondkind bei Nacht heißt – ist neu an der Schule und wird als sonderbar wahrgenommen. Sie lässt sich leicht ablenken und kann sich Namen nicht gut merken. Andere Klassenkameraden sehen aber auch, wie hübsch sie ist.

[Manga] Night and Sea [1][Manga] Night and Sea [1]

Ebenfalls an der Schule ist Aya Utsumi – was für „Im Meer“ steht. Passenderweise schwimmt sie gerne und besucht die Schwimm-AG, auch wenn kaum jemand selbige besucht. Tsukiko weiß zwar nicht warum, aber sie schaut Aya gerne beim Schwimmen zu. Das Theaterstück “Die kleine Meerjungfrau” steht an und die Wahl für die Hauptrolle fällt kurioserweise auf Tsukiko. Und das, obwohl sie nicht in der Theater-AG ist.

Da sie keine Lust darauf haben, schwänzen kurz darauf Tsukiko und Aya die Proben. Es geht das Gerücht, um dass beide ein Paar wären, dabei haben sie nicht mal ihre Telefonnummern ausgetauscht. Kurz vor den Winterferien ist das ein Problem, welches Verhältnis haben die beiden eigentlich zueinander?

Mein Manga Senf

Wie zum Start bereits aufgezeigt, hilft es, wenn man das Genre nicht kennt. Es könnte eine Geschichte über Freunde sein oder einfach nur eine Coming-of-Age Geschichte. Girls Love sieht man (noch) nicht, was auch heißt, dass man bisher auch reinlesen kann, wenn das Genre einem nicht zusagt.

Dabei wird die Geschichte sehr nüchtern erzählt. Das Kennenlernen der beiden Mädchen und die Einführung in die Welt ist langsam und bedächtig. Es gibt wenig Tempo und vor allem wird alles mit Ruhe erzählt. Ketzerisch könnte man aber auch sagen: Es passiert nichts.

[Manga] Night and Sea [1][Manga] Night and Sea [1]

Wer viel Action und Spannung braucht, kann direkt nach einem anderen Manga suchen, hier wird man nicht fündig. Die sachliche Art der Erzählung sorgt aber für ein angenehmes und sicheres Gefühl. Man kann ohne Gefahr den beiden Mädchen auf ihrer Reise folgen.

Der Zeichenstil unterstützt diese Haltung noch ein bisschen. Es sieht gut aus, die Outline ist klar und die Panels sind Menschen zentriert. Zurücklehnen und einen Tee trinken, ist nur eine der möglichen Szenarien während des Lesens. Das kann man durchaus genießen. Ich freue mich darauf, zu sehen, was die beiden noch erleben.

[Manga] Night and Sea [1] Meine letzten Worte:

Kühl und sachlich

Review


wallpaper-1019588
[Comic] Batman und die Ritter aus Stahl [1]
wallpaper-1019588
Dürfen Hunde laktosefreie Milch trinken
wallpaper-1019588
The Calling: Cthulhu Chronicles
wallpaper-1019588
5G-Smartphone Honor Magic4 Lite 5G aktuell mit 50 Euro Rabatt