{Manga} Monat November 2016

{Manga} Monat November 2016

¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯

¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯

{Manga} Monat November 2016Primo Prima! Band 1 hat mich bereits aufgrund des unfassbar schönen, gut zugegeben eventuell leicht kitischigem rosanden Cover mit Krönchen und Röschen (auf das ich total abfahre) in seinen Bann gezogen. Der Zeichenstil ist einfach wunderschön, typisch Shojo eben mit riesengroßen Kulleraugen, perfekt frisierten Haaren und schicken Kleidchen und Uniformen. Die Handlung spielt an einer Akademie, ein weiterer grandioser Pluspunkt des Mangas, denn Akadmie/Internat-Geschichten sind einfach die Besten! Primo oder Prima sind im Grunde die Bezeichnung für Prinz oder Prinzessin der Schule, das ist die Person, die sich durch spezielle schulische Events und natürlich durch Hervorstechen im Unterricht die meisten Punkte verdient hat. Die zuckersüße Protagonstin Ui möchte in die Fußstapfen ihrer Mutter treten und sich das Amt der Prima verdienen. Absolut lesenswert für Shojo-Fans!

{Manga} Monat November 2016

{Manga} Monat November 2016Band 1 der zuckersüßen Shojo-Reihe "Primo Prima!" gezeichnet von Utano Yuzuki hat mir ja bereits sehr gut gefallen. Der zweite Band steht dem ersten storytechnisch und auch zeichenstilmäßig in nichts nach. Die süße Ui versucht weiterhin in die Fußstapfen ihrer Mama zu treten und zu einer bezaubernden, beliebten Prima zu werden. Allerdings gestaltet sich dies gar nicht so leicht, denn Ui ist weder sonderlich graziel noch übermäßig intelligent, sie muss für alles üben und lernen und trainieren. Aber sie steckt ihre gesamte Kraft in diese Aufgabe und gewinnt immer mehr Freunde und Herzen für sich. Ich mag die Messange die hinter dem Manga steckt "Erfüllt euren Traum, egal wie hart ihr kämpfen müsst!". Ich freue mich schon auf Band 3.

{Manga} Monat November 2016

{Manga} Monat November 2016

Aaaaw "Strobe Edge" ist aktuell eine meiner absoluten Favoriten. Gut, das könnte daran liegen, dass die Reihe von einer meiner absoluten Lieblings-Mangaka gezeichnet worden ist. Io Sakisaka hat mich bereits mit ihrer "Blue Spring Ride" Reihe verzaubert. Ich liebe ihre wunderschönen, traurigen, lustigen, romantischen Alltags-Geschichten. So viel Herzblut, Freundschaft, Liebe und noch viel mehr steckt in den Seiten. Ich brauche ganz dringend den nächsten Band!

{Manga} Monat November 2016

{Manga} Monat November 2016

Nana Haruta ist ebenfalls eine meiner Lieblings-Mangaka. Ich habe locker 6 Reihen von ihr verschlungen und geliebt. Sie zeichnet ebenfalls wunderschöne, herzergreifende Alltags-Geschichten. In "Sommer der Glühwürmchen" kämpft die Protagonistin um das Herz ihres Schwarms. Natürlich gestaltet sich das keinesfalls einfach und es kommt sogar zu einer interessanten Dreiecksgeschichte, für die Nana Haruta meiner Meinung nach sogar recht berühmt ist. Aber ihre Geschichten sind unfassbar fesselnd und man kann gar nicht anders als den nächsten Band zu inhalieren.

{Manga} Monat November 2016

{Manga} Monat November 2016Bei Mizuka Yuzuharas zweitem "Rainbow Revolution" Band ist mir die Bewertung recht schwer gefallen. Ich liebe ihren Zeichenstil, typisch Shojo-süß, mit viel Detailverliebtheit und Verspieltheit. Ihre Geschichte ist sehr herzergreifend, denn es geht um Mobbing und Lügen im Schulalltag. Die Geschichte geht mir persönlich ziemlich nah. Warum ich zwei Pandas abziehe? Ich finde das Manga zu dünn, irgendwie zahlt man dasselbe hat aber viel weniger Seiten im Vergleich zu anderen Mangas. Noch dazu kommt, dass die Mangaka es leicht übertreibt und die Charaktere hyperultramega fies gestaltet, ich denke, dass wäre im Alltag nicht ganz so krass umsetzbar. Dennoch werde ich den dritten Band auf jeden Fall lesen.

{Manga} Monat November 2016

{Manga} Monat November 2016"Zu jung für die Liebe?" ist ebenfalls von einer Mangaka gezeichnet, von der ich bereits einige Manga-Reihen verschlungen und geliebt habe. Kanan Minami zeichnet göttlich! Absolut anders und mit ihrem komplett eigenem Stil. Sie zeichnet teilweise ziemlich sexy und deswegen würde ich diese Mangas eher älteren LeserInnen empfehlen. Ihre erotisch-prickelnden Szenen sind zwar perfekt ausgeschmückt, meiner Meinung nach aber nichts für junge Shojo-LeserInnen. "Zu jung für die Liebe?" hat mit seinem ersten Band bereits bei mir punkten können. Die Charaktere sind liebenswert und die Geschichte interessant, sodass ich auf jeden Fall weiterlesen muss!

{Manga} Monat November 2016{Manga} Monat November 2016

wallpaper-1019588
Weltkrebstag – World Cancer Day 2019
wallpaper-1019588
WAVE AKADEMIE für Digitale Medien erhält staatliche Anerkennung
wallpaper-1019588
Skandal um Netflix: Pfusch bei Death Note Realverfilmung
wallpaper-1019588
Wie du Instagram nutzt, um mehr Aufträge als Freelancer zu bekommen
wallpaper-1019588
Das AnimeNachrichten Team sucht Verstärkung!
wallpaper-1019588
[Neuerscheinungen] Meine MUST-HAVES im Juni 2019...
wallpaper-1019588
Das Mittelmeer, das am stärksten verschmutzte Meer der Welt
wallpaper-1019588
Deutschland, das Paradies für eingereiste Straftäter