Manfred Gengel – unfassbare Fakten

Manfred Gengel – unfassbare Fakten

© N-Media-Images - Fotolia.com

Ein Bericht von Steve Romeyer / www.kennstenich.de

 

Seit mehreren Wochen nun ist man in Sachen Manfred Gengel hin und her gerissen.
Die Fragen der User und der Außenstehenden werden Immer lauter:

- Was für Ziele verfolgt dieser Mann?
– Ist ihm zu trauen?
– Bekommt man das Geld wirklich auf seinen Diensten?
– Ist er ein Betrüger oder nicht?

Dies sind nur die lautesten von weitaus mehr Fragen.
Jene Fragen zu beantworten vermag sicherlich niemand, jedenfalls nicht zu 100%.

Ich (Steve Romeyer / neocrypto), bin als eines der „Opfer“ den wichtigsten Fragen auf den Grund gegangen und kann euch Lesern, Usern und sogar euch Opfern somit einiges an Fakten präsentieren.

Da ich nach wie vor meinen 150€, dem Herrn Gengel hinterher rennen darf, habe ich mich heute also mal mit Hintergrundfakten zu besagtem Herren befasst. Was dabei heraus kam, ist für einige mit Sicherheit ziemlich erschreckend. Die Betreiberin des Paid4Magazin jedenfalls schien am Telefon ziemlich erschrocken.

Meine Tätigkeiten für Manny umfassend sämtliche Webmastergeschichten, (z.B. Programmierung, Serverwartung, Design, etc. etc. etc.), weshalb ich so ziemlich jeden Zugang hatte.
Darunter natürlich auch die Serverzugänge, sowohl zum alten als auch zum neuen.

Kommen wir nun zu den Fakten welche sicher einiges Aussagen.
Im Interface seines alten Servers konnte ich einiges in Erfahrung bringen, Dinge auf die ich vorher natürlich nicht großartig geachtet habe.

- 40 Domains sind auf seinem Namen registriert
– 5 verschiedene Kontaktdaten für Domains sind hinterlegt
– ein Haufen unbezahlter Rechnung (sicher 50 unbezahlte, ca. 900€ offen / geschätzt)

Um natürlich nicht gegen den Datenschutz zu verstoßen kopiere ich die Daten nicht aus dem Interface in meinen Bericht. Soll nicht bedeuten Ihr bekommt nichts zu Gesicht, es geht auch anders…

Natürlich habe ich jede einzelne Domain unter die Lupe genommen, interessante Seiten sind das die „Herr Gengel“ so betreibt.
Interessant wird es vor allem, schaut man sich den Whois der verschiedenen Seiten an.
(Whois ist eine Abfrage des Domaininhabers, quasi ein digitales Hintergrundimpressum /grob erklärt)

Schauen wir uns also den Whois einiger seiner Domains an, kommen wir auf 5 verschiedene Angaben.
Letzteres ist am Interessantesten, die Domain ist zwar mittlerweile offline, dennoch kann man den Whois etc. erfragen.

 

GKT – Transporte UG

Geschäftsführer Manfred Gengel

Bremer Str 209a

21073 Hamburg

Manfred Gengel

Internetdienstleistung

NiemannStr 20

DE-21073 Hamburg

Manfred Gengel

Internetagentur Gengel

Bremer Str 209a

DE-21073 Hamburg

Manfred Gengel

Earnit Media

Bremer Str 209a

DE-21073 Hamburg

ANEAS BON

VIA CONTE DI TORINO 9

IT-35010 GRANTORTO

Im Interface konnte ich auch noch einen 6. Eintrag auf den Namen einer Frau, ebenfalls aus Hamburg sehen, jedoch wird dieser offensichtlich für keinen der Domains genutzt.

Nun kommt es zu dem Fakt, welcher am wichtigsten in der gesamten Recherche ist.
Laut seiner Aussage befand er sich über mehrere Wochen im Krankenhaus.
Lustig mag es erscheinen, dass er jedoch am 23.02.2012 um 11:11:29Uhr eine neue Domain registriert und gekauft hat. (chatvilla24.com).
Wie soll man dies nun deuten? Absichtliches Untertauchen bis genügend Geld da ist um doch etwas mehr zu schlichten um Mehr Profit machen zu können?

Doch dies sollte es nicht an Fakten gewesen sein…
Nimmt man sich all seine Paid4Portale unter die Lupe, so kann man entdecken das mehr als über 400€ an Usern seiner Paid4Portale zu zahlen sind.
Die letzte Zahlung auf seinem Earnit-Mailer liegt bereits 27Tage zurück.
Offen auf diesem Mailer sind 165€, auf seiner Seite earnit.eu sind 175€ offen, auf surf-me.de 63€.

Dazu kommt eine offensichtliche Betrügerseite, sehr beliebt ist der …. Im Netz:
http://cash-deal.de/ (kommt bitte jetzt nicht auf die Idee dort was auszufüllen…)

Und zu guter Letzt eine meiner Lieblingskuriositäten von Herrn Gengel, sein „Webmaster-Scripte-Shop“, http://www.webbi-shop.de/
Schon beim Betreten schreit ein „BETRUG“-laut in meine Ohren. Ich denke darauf braucht man nicht weiter eingehen.

Und zum absoluten Schluss meine Fakten, warum ich SICHER bin, dass Herr Manfred Gengel, ein Betrüger ist:
Vor 1,5Wochen soll er bereits die Überweisung an mich getätigt haben. Seitdem geht er nicht mehr im MSN Online, reagiert auf Anrufe oder SMS oder sonstiges!

Wie jeder einzelne für sich nun über Manny denkt, sei jedem selbst überlassen.
Ich für meinen Teil rate aber zu absolute Aufmerksamkeit.

Mit freundlichen Grüßen
Steve Romeyer
www.kennstenich.de


wallpaper-1019588
Dürfen Hunde Haselnüsse essen?
wallpaper-1019588
[Manga] Heimliche Blicke [1]
wallpaper-1019588
Outdoorsuechtig TV: 08.08.2020 – 21.08.2020
wallpaper-1019588
Welcher Tee hilft gegen Blasenentzündungen?