Manche Gedenkafeln sind leicht zu übersehen

Manche Gedenkafeln sind leicht zu übersehen

Vollbild Bild bewerten

GTL | 13.4.2014 | Kommentare (0)

 

Manche Gedenkafeln sind leicht zu übersehen

Wer glaubt, dass die Menschheit ihre grosse Denker stets mit spektakulären Denkmälern ehrt, dem seine folgende Gegenbeispiele Ans Herz gelegt.

Das kleine Labor in Calcutta, Indien in dem Ronald Ross nach zweieinhalb Jahren die Hypothese seiner Kollegen Alphonse Laveran und Patrick Manson bestätigte, dass Malaria von Moskitos übertragen wird findet man erst nach längerer Suche (siehe Bild 1).

Das Sterbehaus von Spaniens größtem Dichter Miguel de Cervantes findet man in Madrid gar nicht so einfach. Die Gedenktafel übersieht man leicht und in dem Haus erinnert nichts an den Schöpfer des Don Quichote. Inzwischen gibt es an anderer Stelle ein großes Museum, aber 1979, als dieses Foto entstand, hielt man derartigen Aufwand für unnotwendig (siehe Bild 2)


  • Fotoalbum öffnen

wallpaper-1019588
23. Steiermark-Frühling | Steirerfest 2019 in Wien
wallpaper-1019588
NEWS: Silversun Pickups veröffentlichen neues Album “Widow’s Weeds”
wallpaper-1019588
ACHTUNG : Es zählt nur die Zutatenliste auf dem Produkt – Beispiel KINDER Bueno Ice Cream Bar
wallpaper-1019588
Das sind die Gewinner beim Deutschen Computerspielpreis 2019!
wallpaper-1019588
Wassertemperatur Makadi Bay: Aktuelle Wassertemperaturen für Makadi Bay (Ägypten) am Roten Meer
wallpaper-1019588
[Manga] Der Mann meines Bruders [3]
wallpaper-1019588
Bußgeld bei Kontaktverstößen nicht für Muslime; Ramadan ohne Kotaktsperre…
wallpaper-1019588
Familienalbum # 35: The Chats