Mama in Berlin und Zweitsitz fürs Töchterchen

Die nächste Woche sehe ich mit gemischten Gefühlen. Ich freue mich auf die Reisemesse ITB in Berlin. Langjährige Partner treffen. Neue Kontakte knüpfen. Für euch tolle Tipps für Reisen mit Kindern holen.

Allerdings bin ich etwas nervös. Die liebe Lisa holt unsere Kids aus dem Kindergarten und bleibt mit ihnen bei uns, bis Pierre von der Arbeit kommt.

Und wie wir Mamis so sind, grübele ich. Was ist, wenn die Kleinen plötzlich krank werden und vormittags abgeholt werden müssen? Hören meine Süßen auf Lisa? Ich habe meine Kinder manchmal selbst nicht im Griff (grins). Außerdem vermisse ich meine kleine Familie, wenn ich ein paar Tage weg bin. Mama in Berlin und Zweitsitz fürs Töchterchen

Den Weg zum Kindergarten und zurück „übe" ich mit Lisa. Als sie an unserer Haustür klingelt, komme ich ihr mit einem riesigen Kindersitz entgegen. „Der ist schwerer als ich dachte," lächele ich.

Erinnerst du dich an meinen Testbericht über den Autositz KIWY SPF1 MIT ISOFIX & SA-ATS?

Der ist in unserem Auto fest verwurzelt. Wir brauchen einen Zweitsitz ohne ISOFIX. Generell ist ISOFIX eine wunderbare Sache. Aber für den Zweitwitz wünsche ich mir ein Gurtsystem. Und getreu meinem Blognamen „Model und Mama" kommt der Sitz aus Italien uns ist bildhübsch. 😉

Mama in Berlin und Zweitsitz fürs Töchterchen Kiwy Kinderautositze bestechen durch ihr innovatives Design. Die Technik ist mit hohem Sicherheitsstandard ausgestattet.

Lisa nimmt mir den Kiwy Kinderautositz SL123 Universal ab und befestigt ihn im Auto. Der Gurt wird durchs Hinterteil von Sitz durchgezogen. Wir haben uns im Treppenhaus zuvor das Herstellervideo angeschaut. Die Anwendung erfolgt je nach Gewicht des Kindes.

Die gepolsterten Stoffe sind aus 100% Polyester und schweißhemmend, antiallergisch und schadstofffrei.

Mama in Berlin und Zweitsitz fürs Töchterchen

Praktisch: Eure Kinder können den Sitz bis zu einem Alter von 12 Jahren nutzen. Anders ausgedrückt: Von neun bis 36 Kilo.

Im Kindergarten angekommen stelle ich Lisa den Erziehern vor. Dann erkläre ich Lisa den Ablauf. Kids hinterherlaufen, gegen deren Protest einsammeln, Jacken anziehen und Rucksäcke mitnehmen.

Mit Mama müssen sie nach Hause laufen - bei Lisa dürfen sie im trockenen Auto sitzen. Außerdem hat Lisa noch einen goldigen Hund, den die beiden lieben.

Im Auto angekommen darf Emily den hübschen Kindersitz einweihen. Der breite Rückenbereich ist bequem. Weitere Vorteile: Es gibt ein ausklappbares Distanzstück für leichte Neigung der Rückenlehne zur Schlafposition.

Mama in Berlin und Zweitsitz fürs Töchterchen

Die Rückenlehne ist achtfach höhenverstellbar. Es gibt eine Ablagetasche für MP3 Player. Die Bezüge und Polster sind von hoher Qualität und ohne Schadstoffe.

Außerdem sind sie abnehmbar und bei 30 Grad Celsius waschbar. Extra starker Seitenaufprallschutz ist vorhanden. Hier geht es zur Webseite von kiwy.

Mama in Berlin und Zweitsitz fürs Töchterchen

Zu Hause zeige ich Lisa wo Leons geliebte „Wickie Folgen" zu finden sind. Wer ihm Gucken erlaubt ist ihm sympathisch. 😉

Als gebürtige Kölnerin ist für mich ab Mittwoch Großstadtfeeling angesagt. Ich mag die Reisemesse ITB. Das internationale Feeling. Jedes Land präsentiert seine Sehenswürdigkeiten. Coole Atmosphäre.

Die meisten Termine habe ich in der Deutschlandhalle. Freut euch in der Zukunft weiterhin auf viele Reisetipps im eigenen Land.

Bis bald und alles Gute von Elischeba

Photo Credits: Erstes Bild Hotelfotografin Barlovento. Rest: Elischeba und Pierre Wilde

Offenlegung: Danke an kiwy für das kostenlose Musterexemplar


wallpaper-1019588
Dieses schöne Büchlein habe ich IHNEN geklaut. Aber Sie merken ja sowieso nichts .....
wallpaper-1019588
Halloumi Fries mit Joghurtsauce
wallpaper-1019588
CD-REVIEW: Oliver Gottwald – Lieblingslieder [EP]
wallpaper-1019588
Der Bauch des Fotografen …
wallpaper-1019588
Meidi mag i
wallpaper-1019588
Gestreiftes Hemdblusenkleid Black & White
wallpaper-1019588
Rhabarber-Streuselkuchen
wallpaper-1019588
An 9 Türme musst du vorbei gehn: Ein Familiennachmittag in Luzern