Mama hat die Hosen voll...

... oder wie eine 4jährige Hummel Mama mal zeigt wo's lang geht!
 ***
Der aufmerksame Leser weiß es ja bereits: im planen von Ausflügen und Aktivitäten bin ich unschlagbar! ... In der Ausführung allerdings... da hapert es   g e l e g e n t l i c h :-)
 ***
Oooooohhh neeeiiiiinnnnn, dachte ich diese Woche immer wieder, während ich mich, in gefühlten 1000 Metern über dem sicheren Boden, von einem Baum zu nächsten hangelte.
Wer bitte ist so bescheuert und schleppt seine Familie zu einem Klettergarten, (auch noch in den Bergen!!!) wenn er doch selbst an Höhenangst leidet?!?.... tja, ICH tue so was!
Warum? Keine Ahnung! Doch genau das fragte ich mich auch, als ich mich Todesmutig sogar von mindestens 20 Meter (mindestens ... hüstel...) am Seil hinabsaußen ließ!
Laßt euch bitte nicht von der Tatsache täuschen, dass der Parkour als leicht und für Kinder ab 3 Jahre eingestuft wird. Das ist alles nur Tarnung. Die harte Wirklichkeit holte mich schnell ein...
Aber von vorn:
Weil ich die letzten Wochen schon fleißig gegoogelt und im Internet gesurft hatte, hab ich eine ganz ordentliche Liste mit zahlreichen Ausflugszielen & Aktivitäten für unseren Ösi-Urlaub zusammengetragen und auf dem Computer abgespeichert.
Ein Punkt war das Outdoorcenter Zillertal !  Klingt ja echt cool! Das ist doch sicher was für meine Mädels und auf alle Fälle was für den Lieblingsmann. Quasi perfekt!
Ja, quasi...
Mama hat die Hosen voll...
Also nix wie hin, Mäuseparkour ausgewählt, Sicherheitsausrüstung angezogen und ab ins Getümmel... Spätestens bei der Sicherheitsausrüstung hätte man misstrauisch werden können. Nicht aber ich! Leute, der Parkour ist ab 3 Jahre!!! Und dann begab ich mich freiwillig in mein Verderben...Als erstes muss man sich eine kleine Unterweisung anhören und das Erklärte kurz anwenden. Erst wenn man das Sichern & Entsichern fehlerfrei beherrscht, darf man rauf auf den Baum.
Die kleinen Annibellies konnten das Sicherheitszeugs von Beginn an wie aus dem Effeff... Woher haben die das nur??Mama, nachdem der Lieblingsmann es leise nochmal wiederholt hatte, dann auch! Zu meiner Verteidigung: Ich war abgelenkt von der Höhe der Klettersteige und hab meinen Einsatz verpasst... Natürlich kann auch ich einen Haken einhängen... tssss
Und dann gings endlich los!  Zunächst musste man eine kleine Leiter (Höhe vielleicht 2-3 Meter) raufklettern, sich natürlich sichern und dann durch ein Netz zur nächsten Plattform laufen! Simpel!!(außer man bleibt beim ungelenken hinsetzen und vorsichtigem runterlassen zum Netz, mit der Hose am Holz hängen... nicht das mir das evtl. passiert wäre ... räusper)Dann am Ende wieder die Sache mit dem Sichern - und geschafft... Mama steht lebend am nächten Podest... 
Die ungeduldigen Mädels waren schon auf dem zweiten Hinderniss. Hängebrücke, angeleint, easy!!!Fast ein bisschen übermütig tänzelte ich zur nächsten Plattform.   Wo keiner stand, weil meine Familie schon weiter gekraxelt war. 
Immer voran unser Nesthäckchen. 
Sichern, Entsichern, Sichern und weiter... Die kannte keine Gnade! Völlig furchtlos und dazu noch laut lachend sauste sie durch den kompletten Parkour.  Mama, immer als letztes Glied der Kette, mit wackligen Knien, aber hocherhobenen Hauptes hinterher... Endlich waren wir an der letzten Station. Etwas irritiert suchte ich das Ende -  doch da war nix!!!
Mama hat die Hosen voll...Mein Mann, wie immer ganz die Ruhe selbst,  hängte sich am Seil ein und sauste davon.
Die Kinder hinterher...
Tja, jetzt geht´s "obi" rief mir der nette Guide zu. Durch sein Geschrei aufmerksam geworden, folgten mir plötzlich 1000, fast ausschließlich niederländische, Augenpaare und beobachteten mein Tun...Na toll! Na dann...Also, aber jetzt: Augen zu und durch...1 - 2 -... und dann bin ich tatsächlich todesmutig ins Nichts gestürzt und über das halbe Arenal geflogen!!!Sau cool wars... 
Mama, nochmal!! BIIIIIIIITTTTTTEEEEEEEEE...
2. Runde? Ganz SICHER NICHT für MICH! 
Während also der Lieblingsmann sich nochmals lebensmüde mit den Kindern durch den Mäuseparkour kämpfte, saß ich gemütlich auf festem Boden und fotographierte meine mutigen Krieger.
Glücklich & super stolz zogen wir anschließend wieder von dannen.
In einem Anfall geistiger Umnachtung, habe ich den beiden dann noch tatsächlich versprochen, dass wir sicher wieder herkommen.Es warten ja noch die "richtigen" Steige auf uns...... ich lerne es einfach nicht ;-)
Viele GrüßeEure Julia 
PS: Trotz Höhenangst kann ich Euch diesen Klettergarten wirklich empfehlen. Die Guides waren alle total nett und haben uns immer wieder motiviert, unterstützt, geholfen wenns nötig war und waren dabei noch sehr lustig und verständnisvoll.  Ihr wollt mehr Infos über das Outdoorcenter? Dann bitte hier entlang...

wallpaper-1019588
Die neue tigerbox in der Bambus Edition & Verlosung
wallpaper-1019588
Tolles Wochenende auf der CYCLINGWORLD 2019
wallpaper-1019588
# 04.11.2018
wallpaper-1019588
Netflix lizenziert weitere große Anime-Serien und -Filme
wallpaper-1019588
Schadstoffe in Kinderspielzeug
wallpaper-1019588
FRAGEBOGEN: Pink Milk
wallpaper-1019588
NEWS: Kettcar kündigen Live-Album und Bandpause an
wallpaper-1019588
Disc-Release von ,,Angels of Death“ festgelegt