Mallorquinischer Mandelkuchen

Mallorquinischer MandelkuchenBei dem Namen des Kuchens denkt man automatisch an Sommer, Sonne, Strand und Meer. Wenn man bei uns allerdings aus dem Fenster schaut, ist der Sommer und die Sonne ganz weit entfernt, denn das Wetter ist wirklich alles andere als schön. Nass, grau, kühl und wirklich nicht sommerlich.
Aus diesem Grund habe ich mir die Sonne in die Küche geholt und einen süßen mallorquinischen Mandelkuchen gebacken. Auf das Rezept bin ich durch eine Freundin gekommen, die mir von dem Kuchen vorgeschwärmt hätte. Ich musste ihn natürlich sofort ausprobieren, denn ich habe zuvor noch keinen Mandelkuchen gebacken und da es ja seit Anfang des Monats schon Lebkuchen und Weihnachtssachen im Supermarkt gibt, passen Mandeln ganz gut in die Zeit, oder?
Der Kuchen ist zwar ziemlich süß aber dennoch luftig, locker und leicht und erinnert direkt nach dem Backen an ein Soufflee.
Mallorquinischer MandelkuchenKennt ihr den Mallorquinischen Mandelkuchen?
Dann probiert das Rezept unbedingt aus!
Hier kommt das Rezept:
"Mallorquinischer Mandelkuchen"
Zutaten
8 Eier
200g Puderzucker
200g abgezogene und gemahlene Mandeln
1 Vanilleschote
eine Prise Salz
etwas Zitronenabrieb
etwas Butter für die Form
Zubereitung
Mallorquinischer MandelkuchenDie Eier trennen und das Eiweiß mit etwas Salz steif schlagen. Die Eigelbe mit dem Puderzucker und der Vanille, sowie dem Zitronenabrieb schaumig rühren, einen Teil der Mandeln unterziehen. Anschließend das Eiweiß unterheben und mit den restlichen Mandeln vorsichtig vermengen.
Die Teigmasse in eine gefettete Springform geben und bei 180° ca. 40 Minuten backen.

wallpaper-1019588
Es geht weiter mit der Mittelschicht
wallpaper-1019588
FRAGEBOGEN: Natalyah
wallpaper-1019588
WordPress 5.1
wallpaper-1019588
Das Versagen der Qualitätsmedien in der Impfdebatte
wallpaper-1019588
Sturm – Gedicht vom 18.02.2020
wallpaper-1019588
Der simple Ansatz – Selbstbewusstsein stärken Tipps
wallpaper-1019588
Frühlingsgefühle
wallpaper-1019588
[Comic] Harleen [1]