Mallorca: Ausflug zur Dracheninsel La Dragonera

Dieser Beitrag stammt vom Kreuzfahrtblog & Reiseblog https://fernwehblog.net - illegale Kopien werden strafrechtlich verfolgt!

Mallorca: Ausflug Dracheninsel Dragonera


Tagesausflug: Unterwegs mit dem Ausflugsboot Atalaya II von Peguera auf Mallorca zur Dracheninsel La Dragonera. Ein Erlebnis für die ganze Familie.

Mitte Mai 2019 war der nächste Familienurlaub angesagt und das Mittelmeer war als Reiseziel auserkoren. Sommer, Sonne und lauwarmes Meer bereits im Frühjahr, genau das wollten wir nach diesem langen, harten Winter in Deutschland. Nachdem meine Frau die Balearen noch gar nicht kannte und wir auch wenig Budget zur Verfügung hatten, fiel die Wahl kurzentschlossen auf Mallorca.

Ein günstiges Hotel mit Frühstück fanden wir in Peguera, im Südwesten der liebsten Insel der Deutschen. Das stets saubere Appartement mit kleiner Küchenzeile im Flor Los Almendros bot alles was wir für eine schöne Zeit im Urlaub benötigten. Neben zwei geräumigen Zimmern und einem großen Balkon gab eine täglich wechselnde Auswahl am Frühstücksbüffet und sogar ein kleiner Kinderspielplatz war vorhanden. Die Lage mitten im touristischen Zentrum, mit all seinen Läden, Cafes und Restaurants unweit des Strandes war für uns der ideale Ausgangspunkt. Ein paar Ausflüge waren geplant und für die ersten paar Tage wollten wir noch keinen Mietwagen buchen.

So wurde einer der ersten Ausflüge eine Bootstour zur Dracheninsel „La Dragonera“, einem Naturschutzgebiet vor der Küste der Baleareninsel.

War mein letzter Bootsausflug auf Mallorca vor einigen Jahren noch ein reiner Männerausflug, war dieser ein Familienausflug. Mein letzter Besuch hier war vor einigen Jahren dienstlich: Als DJ zur Hochzeit von Peter Maffay. Und viele Jahre zuvor verschlug mich meine Arbeit als DJ auf der AIDAvita auf Kreuzfahrt durch das Mittelmeer immer nur kurz hierher. Es würde also wirklich höchste Zeit sich genauer hier umzusehen…

Das Angebot von Cruceros de Mallorca

Bei unseren Spaziergängen durch die Einkaufsmeile von Peguera (kastillisch: Paguera) verglichen wir die diversen Ausflugsanbieter und stießen auf ein deutsches Paar, welches ein vergleichsweise echt günstiges Angebot für den gewünschten Ausflug anboten. Für 29 Euro pro erwachsener Person wären wir mit von der Partie und unsere kleine Tochter käme kostenlos mit – sie war noch keine drei Jahre alt. Lange mussten wir da nicht überlegen und buchten noch am selben Abend eine Tour bei Cruceros de Mallorca:

  • https://crucerosdemallorca.com/de/
  • https://crucerosdemallorca.com/de/producto/dragonera-insel

Auf zur Dracheninsel

Warten am Bootssteg auf die Ankunft der Atalaya II.

Wir waren bereits eine halbe Stunde vor der geplanten Abfahrt am Bootssteg von Peguera, denn die kleine Maus sollte sich noch ein wenig die Beine vertreten bevor wir auf das Boot gingen. Bis es los ging versammelte sich bereits eine beachtliche Anzahl an Passagieren, selbst jetzt in der Vorsaison. Rechtzeitig kommen schadet also nicht.

Pünktliche Abholung durch eine gut gelaunte und hilfsbereit Crew bei strahlendem Sonnenschein.

Selbst unser Buggy wurde freundlicherweise direkt über den schmalen Steg an Bord getragen, während die Crewmitglieder ihre Späße mit den Passagieren trieben. Die gute Laune der Herren war durchaus ansteckend, erst recht bei einem so herrlichem Tag im Urlaub auf Mallorca.

Der Kapitän legte zügig ab, es wurde noch der kleine Hafen im Nachbarort Santa Ponsa (Santa Ponça) angelaufen, wo sich das kleine Boot dann weiter füllte. Und schon ging es ab Richtung Westen, wobei aus den kleinen Lautsprechern die Hits der 90er in Dauerschleife liefen.

Entlang der Südküste von Mallorca

Während die Atalaya II sanft schaukelnd über die ruhige See vor Mallorca Richtung Isla Dragonera fuhr schlief unsere Tochter ein und ich konnte mir das Boot etwas genauer ansehen. Neben den sonnengeschützten Sitzmöglichkeiten im Schiff gab es natürlich auch viele heiß begehrte Plätze an Deck und auf dem Oberdeck. Auch die ersten Snacks und Drinks wurden bereits an der kleinen Bar gekauft, aber die Stimmung war insgesamt noch etwas müde.

Wer nicht gerade die herrliche Küste von Mallorca beobachtete oder mit dem Handy spielte konnte auch durch einen kleinen Glasboden im Rumpf des Bootes sehen was sich unter dem Kiel so abspielte. Vor allem die Kinder an Bord nutzten diesen faszinierenden Unterwasser-Ausblick.

Entlang des Ufers reihten sich Klippen an Buchten mit Stränden und zahlreichen Hotels in teils abenteuerlicher Lage.

Dracheninsel in Sicht!

Nach gut einer Stunde stetiger Fahrt war auch endlich das erste Ziel der Reise in Sicht: La Dragonera!

Schon die Form erinnert an einen liegenden Drachen, kein Wunder, dass man sie so genannt hat.

Mallorca: Ausflug Dracheninsel Dragonera

Noch schnell ein letzter Besuch auf der Bordtoilette der Atalaya II und ein Schnappschuss aus dem Bullauge bevor es für eine Stunde an Land gehen sollte.

Ankunft auf der Dracheninsel

Naturschutz wird hier groß geschrieben, man lässt der Flora und Fauna auf La Dragonera weitestgehend seine Ruhe. Daher sind auch zahlreiche Quallen im Wasser vor der Insel, was Schwimmen und Baden leider unmöglich macht.


Füttern verboten!

Es wird nicht gerne gesehen, wenn man die kleinen Drachen im Naturschutzgebiet füttert. Doch für manche Ausflügler aus Großbritannien und Russland war selbst dieses Piktogramm unverständlich. Mit einer Packung Mentos-Bonbons wurden da die kleinen Eidechsen angelockt. Ranger zur Überwachung suchte man vergebens…

Die Dragonera-Eidechse

Und da waren Sie auch schon, die Herrscher der Dracheninsel:
Die Dragonera-Eidechse, eine endemische Unterform der Balearen-Eidechse.
(Podarcis lilfordi giglioli)

In Massen krabbelten sie über den Boden, aus den Steinmauern und durch das Gebüsch.

Wenig Scheu zeigen die kleinen Drachen, vor allem wenn man sich behutsam nähert. Letzteres schaffte unsere Kleine nicht immer in ihrer Begeisterung – sie wollte die Eidechsen unbedingt fangen und streicheln, was natürlich nicht klappte. Aber ihren Spaß hatte sie sichtlich dabei.

Die Ranger-Station des Naturpark Sa Dragonera

In der Ranger-Station auf der Insel kann man sich ein wenig über die Pflanzen und Tiere informieren. Der Rest der Insel eignet sich wunderbar zum Wandern, bereits seit 1995 gibt es den Naturpark Sa Dragonera. Ein Besuch am alten Leuchtturm hätte mich sehr gereizt, doch dafür muss man wesentlich mehr Zeit einplanen, ausreichend Wasser und Proviant mitbringen und am Besten ohne Kleinkind kommen. Wir schauten also weiter nach den kleinen Drachen.

Wer sich ein wenig hinsetzt und Geduld hat bekommt übrigens schnell Besuch von den neugierigen Eidechsen.

Gerade in der Sonne zeigt sich das wunderschöne Farbenspiel auf der Haut.

Füttern ist zwar verboten, doch wenn man eine der hier wachsenden Früchte vom Boden aufhebt und anbietet kann man die Eidechsen schon mal auf die Hand locken.

Nicht umsonst ist diese gewundene Form der Eidechse ein Wahrzeichen der Balearen
und auf vielen Andenken wie T-Shirts, Tassen oder Schmuck zu finden.

Abschied von der Dracheninsel

Zurück ging es dann wieder Richtung Osten durch das azurblaue Wasser des Mittelmeers.

Essen und Trinken auf der Atalaya II

Mallorca: Ausflug Dracheninsel Dragonera

Der Smutje bereitete das Essen in Form von Salat, Nudelsalat, Tortillia und Brot vor. Dazu wurde kalte Sangria gereicht, ganz zur Freude der anwesenden Briten auf dem Oberdeck. Im Großen und Ganzen deckte sich das mit den Ausflügen der gleichen Art die ich bereits aus anderen Destinationen weltweit kannte. Jeder wurde satt und es blieb sogar noch etwas übrig um Fische und Möwen zu füttern.

Entertainment an Bord

Mallorca: Ausflug Dracheninsel Dragonera

Kapitän und Mannschaft ließen sich beim anschließenden Halt in einer Badebucht nicht lumpen und gaben zwei, drei spanische Evergreens zum Besten. All das wirkte nicht gestellt oder erzwungen, die Herrschaften hatten sichtlich Spaß an Ihrer Arbeit.

Auf dem weiteren Weg Richtung Port d’Andratx gab es wieder viel zu sehen und zu fotografieren.

 Das Blau des Himmels und des Wassers sorgen selbst jetzt noch für gute Laune und Wohlbefinden bei mir.

Kurzer Abstecher nach Port d’Andratx

Ein kurzer Abstecher in den kleinen Hafen von Port d’Andratx machte Lust auf einen Kurzbesuch dort…

…doch der sollte erst später in diesem Urlaub auf Mallorca folgen.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Zuhause im Regen fehlen mir Anblicke wie dieser: Der kleine #Leuchtturm von #PortAndratx auf #Mallorca im #Sonnenuntergang… #Spanien #balearen #travel #Reise #reisen #urlaub #ferien #ttot #Hafen #sunset #sunset_pics #sunsets #beautiful #amazing #stunning #lighthouse #spain #balearics #mediterranean

Ein Beitrag geteilt von Reiseblogger (@reiseblogger) am Mai 22, 2019 um 3:05 PDT

Vorbei an Calla Fornells nach Peguera

Vorbei an den vielen sehenswerten Villen von Cala Fornells kamen wir am frühen Nachmittag wieder in Peguera an.

Wir ließen nach einem Kurzbesuch im naheliegenden Hotelzimmer und der Eisdiele davor den Tag am Strand von Peguera ausklingen. Die Abkühlung von außen und innen rundeten diesen Tag auf Mallorca perfekt ab.

Mein Fazit: Nicht nur für die Kleinen ist dieser Ausflug zur Isla Dragonera vor Mallorca ein Erlebnis. In den gut vier Stunden auf der Tour fühlten wir uns gut aufgehoben und versorgt. Und auf der Dracheninsel gab es in der kurzen Zeit viel zu Erleben. Daumen hoch für das gut geplante und bestens ausgeführte Angebot von Cruceros de Mallorca.

Mehr vom Urlaub auf dieser wunderschönen Insel folgt sobald ich wieder etwas Zeit finde den Content zu verarbeiten und online zu stellen. Im Herbst geht der Kreuzfahrtblogger erstmal wieder auf Kreuzfahrt, diesmal aber wieder des östliche Mittelmeer.

Weitere Infos zur Dracheninsel Isla Dragonera

  • https://de.wikipedia.org/wiki/Sa_Dragonera
  • https://www.illesbalears.travel/touristisches-angebot/de/mallorca/naturschutzgebiet-sa-dragonera
  • http://de.balearsnatura.com/parque_natural/parque-natural-de-sa-dragonera/
  • http://www.caib.es/sites/espaisnaturalsprotegits/es/parque_natural_de_sa_dragonera-21716/ (spanisch)

Weitere Beiträge von Mallorca

Männerausflug mit Bootstour auf Mallorca

So schön ist Palma de Mallorca

Partyfeeling pur: Kurzreise mit AIDA im Mittelmeer

Disclaimer: Dieser Beitrag wurde in keiner Form gesponsert.

Wie hat Dir dieser Beitrag gefallen?

Note: There is a rating embedded within this post, please visit this post to rate it.

Reiseblog & Kreuzfahrtblog fernwehblog.net - Reiseberichte, Inspiration & Tipps für Urlaub & Kreuzfahrt weltweit The post Mallorca: Ausflug zur Dracheninsel La Dragonera appeared first on Reiseblog & Kreuzfahrtblog fernwehblog.net fernweh.


wallpaper-1019588
Bittersalz Wirkung – Darmreinigung | naturalsmedizin.com
wallpaper-1019588
Unterschrift mit Paraphe – Schriftform gewahrt?
wallpaper-1019588
Auf Wiedersehen!
wallpaper-1019588
Du fehlst
wallpaper-1019588
Maronensuppe mit karamellisierten Nüssen und Speck – Mom’s cooking friday
wallpaper-1019588
Friday-Flowerfay 46/19
wallpaper-1019588
Diese üblen, diese brutalen Bündner
wallpaper-1019588
Placa de Acero (2019) Watch Now Full HD Movie Online Stream