Malala Yousafzai hat Krankenhaus verlassen

Wie die ZEIT schreibt, konnte die 15-jährige Malala Yousafzai das Krankenhaus in England ver­las­sen, in dem sie nach dem fei­gen Anschlag durch Taliban behan­delt wurde. Zudem kann sie mit ihrer Familie dau­er­haft in Großbritannien leben, da der Vater Diplomatenstatus und einen Job als Bildungsattaché beim Konsulat Pakistans bekom­men hat.

Damit ist Malala erst ein­mal in rela­ti­ver Sicherheit, denn in Pakistan dro­hen ihr die Taliban mit neuen Anschlägen.

Es gibt Bestrebungen, Malala Yousafari für den nächs­ten Friedensnobelpreis vor­zu­schla­gen. Den hätte sie ganz sicher eher ver­dient als ein US-Präsident, der Guantanamo noch immer nicht geschlos­sen hat oder eine EU, an deren Grenzen fast täg­lich Flüchtlinge umkom­men.

Nic

siehe auch:
Taliban Anschlag auf 14-jährige Friedenspreisträgerin
Ein ande­res Pakistan
Pakistan: “Mut zum Wissen” gefor­dert


wallpaper-1019588
Architekturführer Frankfurt 1970-1979
wallpaper-1019588
The Seven Deadly Sins: Revival of The Commandments ab Oktober auf Netflix
wallpaper-1019588
Am 12. Juli wird gestreikt
wallpaper-1019588
ACHTUNG : Es zählt nur die Zutatenliste auf dem Produkt – Beispiel KINDER Bueno Ice Cream Bar
wallpaper-1019588
Handtaschen aus Bambus und Stroh – die Trend Accessoires des Sommers
wallpaper-1019588
Intimrasierer Elektrisch
wallpaper-1019588
So gut, dass es keinen Titel braucht
wallpaper-1019588
Tag 51 …