Mal wieder über den Brünig gefahren

Mal wieder über den Brünig gefahrenAls ich eben von Meiringen über den Brünig nach Luzern fuhr, tat ich das im total leeren Speisewagen. Mein Bier wurde vom Kellner in einer sehr praktischen Halterung platziert; die Bahn schwankt und schüttelt ja auf der Bergstrecke doch heftig, man möchte nicht sein Getränk verschütten. Und wie das so geht: Wenn man trinkt, muss man irgendwann pinkeln. Auf dem WC fand ich das Schild lustig, das erklärt, wie man so ein WC benutzt. Es richtet sich offensichtlich an Leute aus Ländern, in denen man Steh-WCs hat. Mir fällt ein, dass irgendwann in den frühen Achtzigerjahren in unserer Berner Studi-Gross-WG im Sommer ein ausländischer Untermieter vom Balkan hauste, dem wir exakt dasselbe beibringen mussten.
Mal wieder über den Brünig gefahren

wallpaper-1019588
Macht Instagram süchtig? Was Nutzer und Marketer wissen sollten
wallpaper-1019588
EINE WELT LADEN Mariazell – Informationen
wallpaper-1019588
Welt-Down-Syndrom-Tag – der World Down Syndrome Day
wallpaper-1019588
Am Ende zählt nur die Familie
wallpaper-1019588
WALDGASTHOF BUCHENHAIN – „Sissi-Dinner“ mit Kulturgeschichten - + + +Kultur-Geschichten ++ 4-Gänge-Menü ++ 3 Stunden ++ 49 pro Person + + +
wallpaper-1019588
Spielerische Einblicke in unsere Anatomie: Lernpuppe Rosi von sigikid
wallpaper-1019588
Freiburger Friedhof
wallpaper-1019588
Geburtstagswunsche der freundin