Making Music For Video Games Contest

Die Soundkulisse ist eines der wichtigsten Bestandteile in Videospielen. Sie kann als Hilfmittel dienen oder auch als reine Kunstform interpretiert werden. Dennoch sind die Bereiche Game Audio und Game Komposition in Zusammenhang mit Spielentwicklung noch nicht wirklich in der Gesellschaft angekommen. Das will Merlin Gyoeri nun ändern. Game Audio soll in Zukunft nicht mehr übersehen/hört zu werden. Der Initiator des „Making Music For Video Games„-Teams möchte einen Raum schaffen, in dem sich alles um Game Sound und seine Erzeugung dreht. Alle Audio Pros, Einsteiger und Interessierte sind eingeladen, sich der „Making Music For Video Games" Community anzuschließen, die sich intensiv mit Game Vertonung und deren Schöpfern befasst und kümmert.

Gründe:
  • Kaum Musikstudien zu Media/Games vorhanden
  • Aufgrund fehlender Vernetzung ist es schwierig Kontakte zur Games Branche herzustellen
  • Kein Austausch und keine Kommunikation in Form einer „Community"
  • Typisch Deutsche Form der Auswertung, die einer Akademischen Laufbahn höher bewertet, als Qualität, Erfahrung und Fähigkeiten
  • Game Audio erfordert eine multi-disziplinäre Herangehensweise
  • Nur sehr wenig Hilfsquellen (Fachliteratur) auf Deutsch vorhanden
Ziele:
  • Wachstum der Audio Community
  • Verknüpfung von Film, Media und Games Branche durch Audio
  • Ein besseres Verständnis zwischen Spieleentwicklern und Soundkomponisten erzeugen
  • Anfänger beim Einstieg in die Branche unterstützen
  • Einen sicheren Raum schaffen, in dem einfach und ausführlich gefragt werden darf
  • Beratung sowohl für Anfänger als auch Pros
  • Erste Kontakte zu potenziellen Arbeitgebern ermöglichen
Making Music For Video Games Contest

Passend dazu habt ihr die Möglichkeit, am Game Audio Contest in Hamburg teilzunehmen. Für die Teilnahme solltet ihr folgende Punkte beachten:

  1. Video Downloaden (Material aus dem echtem Spiel Battle Planet von Threaks)
  2. Im Video gibt es bereits Soundeffekte, nicht aber Musik - dies ist Deine Aufgabe - komponiere frei heraus und mach was du willst, solange Du dich an die Contest Regeln hälst
  3. Sende uns das Video bis 15.08.2017 per Email zu
  4. Die Jury wird 5 Finalisten auswählen und euch per Mail kontaktieren
  5. Die 5 Finalisten werden nach Hamburg eingeladen, um sich und ihre Spiele beim nächsten Gamecity Treff vorzustellen
  6. Gemeinsam werden Jury und Publikum die drei Gewinner ermitteln und die Preise verleihen
  7. Danach wird das Gewinnervideo gezeigt, kühle Drinks genommen und die Finalisten den Teams der sponsornden Games Unternehmen vorgestellt. Außerdem werden die Gewinnerclips in unserer Gallerie ausgestellt
Making Music For Video Games Contest

Weitere Infos zu Making Music For Videogames findet ihr auf der Homepage. Darüber hinaus lohnt es sich, einen Blick auf die Meetups werfen. Das reguläre Treffe richtet sich an Komponisten, Soundesigner, Spielentwickler, Filmemacher, Voiceactor und alle anderen die professionell im Games und audio Bereich involviert sind, oder es sein wollen.

Kommentare

About the author

Making Music For Video Games Contest

Eine besessene Gamerin war Anietta zwar nie - doch die fesselnde Intensität von Videospielen kann sie dennoch nachvollziehen... Ihre Games-Erfahrungen beschränken sich in etwa auf folgende: Leidenschaftliches "Boulder Dash"- und "Oh Mummy"-Spielen auf dem Schneider Computer ihres kleinen Bruders in ihrer Kindheit, leidenschaftliches "Brickles"-Spielen auf einem eher frühen Modell des Apple Macintosh ihres Onkels, leidenschaftliches "Tetris-Spielen" auf dem Gameboy ihres kleinen Bruders, leidenschaftliches "Point and Click Adventure"-Spielen auf eigenem PC und leidenschaftliches Scrabblen, Quizduellieren und Flightcontrollen auf dem eigenen iPhone. In ihrem Privatleben geht es bei Anietta momentan leider eher darum die Spielbesessenheit ihrer drei Jungs Nick (11), Cosmo (5) und Oskar (12) zu begrenzen, denn zumindest die Großen scheinen schon fast in den Welten von "Minecraft", "Clash of Clans" und "Hearthstone" zu leben - wenn man nur von den Esstischgesprächen ausgeht. Alle drei liiiiiiiiieben Games und finden es extrem cool, dass Anietta neben ihrer Tätigkeit bei Games-Career.com schon seit einigen Jahren als Teamassistentin und gute Seele in der PR-Agentur für die Games-Branche - Quinke Networks fungiert und somit nah am Geschehen ist.


wallpaper-1019588
Halstuch für Hunde
wallpaper-1019588
Premium-Smartphone Honor Magic4 Pro startet im Vorverkauf
wallpaper-1019588
Segeljacke Test & Vergleich (05/2022): Die 5 besten Segeljacken
wallpaper-1019588
Navi Test: Die besten Navis 2022