Makabre Werbung, Teil 57.576

Makabre Werbung, Teil 57.576Solche präzise geschalteten Werbeanzeigen mögen manche für makaber halten, doch stehen sie nicht im Widerspruch zum eigentlichen Text.
Ich würde diese Anzeige noch nicht einmal für geschmacklos halten.
Geschmacklose und zudem heuchlerische Werbung ist für mich diejenige, wenn beispielsweise die BLÖD- Zeitung - für ihre voyeuristische Leserschaft in allen Einzelheiten - ein Sexualverbrechen an ein Kind schildert und gleich unter dem Artikel eine Werbeanzeige setzt, in der steht "Blutjunge versaute Dinger besorgen es dir. 0190 - ..."
In diesem Land einen Unfall erleiden und nicht ausreichend krankenversichert sein, kann zu ernsthaften Nachfolgeerscheinungen führen. Insoweit kann die obige Werbung gar nicht fehl platziert sein. Sie erinnert uns nur an eine unliebsame Notwendigkeit und an eine Realität im "Gesundheitswesen", für die wir verantwortlich sind, sie aber nicht unterstützen wollen.
Was den jungen Mann betrifft. Ich möchte niemanden bemitleiden, der beispielsweise mit 300 km/h über eine gut befahrene Autobahn rast und in den Leitplanken landet. Ce la vie. Wo gehobelt wird, fallen nun einmal Späne.

wallpaper-1019588
Verlosung: Wertvolles Olivenöl von Zait – gesund und lecker
wallpaper-1019588
Anmerkungen zu OLYMP
wallpaper-1019588
Resilienz – Die Macht der Gelassenheit
wallpaper-1019588
Nokia 7 Plus: Neues Bildmaterial aufgetaucht
wallpaper-1019588
[Rezension] I love you heißt noch lange nicht Ich liebe Dich
wallpaper-1019588
Die sieben HUNA-Prinzipien
wallpaper-1019588
A Star is Born: Die Neufassung mit Lady Gaga und Bradley Cooper
wallpaper-1019588
Dachterrassenliebe und Hashtag Fail - Nebenan funkeln die Sterne