Maite Kelly gegen den Weihnachtsmann

Maite Kelly gegen den Weihnachtsmann

Sie hat die Büßergewänder abgeworfen, trägt endlich die sexy Wäsche, die ihr früher versagt blieb, und badet in Mausespeck. Mehr als 15 Jahre nach Over The Hump ist Maite Kelly so flippig und glamourös, wie sie sich insgeheim immer gefühlt hat.

Doch es gibt eine Sache, in der bleibt Maite Kelly bei der alten Schule. Der Weihnachtsmann kommt ihr nicht ins Haus. Am 6. Dezember besucht Bischof Nikolaus von Myra die Kinder, so wie er sich früher, im 16. Jahrhundert, um arme Waisen und alte Seefahrer kümmerte. «Nikolaus ist ein guter Mann, dem man nicht g’nug danken kann», sangen die Kinder ihm dafür seit Ewigkeiten, und auch die kleine Maite klatschte bestimmt in die Hände und trällerte mit ihren vielen, vielen Geschwistern «Lustig, lustig, trallallallala!» Und zu Weihnachten kommt dann das Christkind.

Ihre beiden kleinen Töchter sind vier und fünf. Heutige Kinder in diesem Alter sprechen von Santa Claus, wenn sie den Nikolaus meinen, und singen am 23. Dezember «Morgen kommt der Weihnachtsmann». Es herrscht Chaos unter den weihnachtlichen Protagonisten, und wer ist Schuld daran? Coca-Cola, die den Nikolaus in einen roten Mantel steckten und in roten Trucks durchs Land fahren lassen.

Ein Fixpunkt im Chaos will Maite Kelly sein. Deshalb steht sie heute in der Münchner Fußgängerzone und verteilt Nikoläuse aus fair gehandelter Schokolade, um die Weihnachtsmannfreie Zone zu markieren. Gemeinsam mit dem katholischen Bonifatiuswerk will sie die christliche Tradition vor dem Kommerz retten, der bei der jüngsten Generation langsam die Oberhand übernommen hat. «Ich muss meinen Kindern keine Lügen vom Weihnachtsmann erzählen», sagt sie der Deutschen Presseagentur.

Sie ist die letzte Hoffnung. Denn wenn jemand den wahren Nikolaus retten kann, dann Maite. Nur sie vereint den familiären Background, das körperliche Format und die nötige Spur Glamour, um dem dicken Coca-Cola-Mann Paroli zu bieten.

Quelle:
News -
Gesellschaft News -
Pro Nikolaus – Maite Kelly gegen den Weihnachtsmann

Tags:

Tags: bischof nikolaus, Lügen, Maite Kelly, nikolaus von myra, santa claus, Sex, Sucht, weihnachten

News² - News, News und nochmals News
News²


wallpaper-1019588
Danke heißt nicht immer nur „Merci“
wallpaper-1019588
Spiel, Satz, Lied – So war es beim Immergutfestival 2018
wallpaper-1019588
Den richtigen Fitness Tracker finden – Teil 1 Garmin
wallpaper-1019588
Turboquerulantin auf Rekordjagd
wallpaper-1019588
The Good, The Band And The Queen: Goldjunge
wallpaper-1019588
Widersprüchliche Unternehmensversprechen: So nah und doch so fern
wallpaper-1019588
Botschaft der Schönheit Gottes 100
wallpaper-1019588
Botschaft der Schönheit Gottes 99