Mahü: Stau wie eh und ..... eh wurscht

Mahü: Stau wie eh und ..... eh wurscht

Bild bewerten

GTL | 12.10.2013 | Kommentare (0)

 

Mahü: Stau wie eh und ..... eh wurscht

Da ohnehin jeder seine Meinung zu Vassilkous Renomierprojekt hat, kann man sich vermutlich jeden weiteren Beitrag schenken,  .. aber weil ich eben was besorgen musste.

Samstag, kurz vor 15:00 im Abschnitt zwischen Schottenfeldgasse und Andreasgasse: Stau und Abgase wie früher;
keine Fußgänger auf der Fahrbahn, Parkstreifen, eigentlich nur Kiss-n-ride Zonen, bummvoll.

Warum? 

Durch die grenzgeniale Einbahnführung PLUS dem Abschalten der Ampeln stehen alle, Anrainer, Verirrte und verhinderte Bezirksquerer auf der Mahü im Lehrlauf,  weil sie diese nicht mehr verlassen können.
Auf den Zebrastreifen wird der Menschenstrom durch keine Rotphase mehr unterbrochen und selbst wenn ein freundlicher Fußgänger einem PKW den Vortritt einräumen wollte, stürmt ein Dutzend Begegnungswilliger an ihm vorbei …
Hätte man die Querungen zu- und die Ampeln in Betrieb gelassen, käme es nicht zu dem Stau; aber hier geht’s ums Prinzip Begegnungszone:

Staue was da wolle

und dann wundert sich die Frau Vizebürgermeisterin in den Medien,
wie man ihr in ihrer Begegnungszone begegnet….

Aber wurscht ..



wallpaper-1019588
Beagle Namen
wallpaper-1019588
Hafermehl: Test & Vergleich (03/2021) der besten Hafermehle
wallpaper-1019588
Elektrischer Eiweißshaker: Test & Vergleich (03/2021) der besten elektrischen Eiweißshaker
wallpaper-1019588
[Comic] Niemand außer dir