Maggie Reilly tritt mit Heaven Sent aus dem Moonlight Shadow

Foto: amazon

Foto: amazon

Mit dem Mike Oldfield Hit „Moonlight Shadow“ (1983) startete die schottische Sängerin Maggie Reilly ihre internationale Musikkarriere. Dreißig Jahre später im Oktober 2013 erschien ihr neues Album „Heaven Sent“. Im März 2014 geht Maggie Reilly auf „Heaven Sent“-Tournee durch Deutschland.

Auf ihrer Deutschland-Tournee präsentiert Maggie Reilly, die neben Mike Oldfield auch mit Künstlern wie Jack Bruce von Cream und David Gilmour von Pink Floyd sowie der Gruppe Smokie zusammengearbeitet hat, neben „Moonlight Shadow“ vor allem Songs aus ihrem aktuellen Album. Abgerundet wird das Live-Programm durch Klassiker wie „Everytime We Touch“, „To France”, „Foreign Affair”, „True Colours“ oder „Listen To Your Heart“.

Hier die Daten für Maggie Reillys „Heaven Sent”-Deutschland-Tournee:

21. März 2014 in der Wandelhalle, Bad Nenndorf

22. März 2014 im Malzhaus, Plauen

23. März 2014 in der St. Walburgiskirche, Menden

25. März 2014 im Heimathaus, Twist

26. März 2014 im Frankfurter Hof, Mainz

27. März 2014 in der Alten Seilerei, Mannheim

28. März 2014 in der Kubus Event- und Kulturhalle, Müden/Aller

Recherche und geschrieben Heidi Grün


wallpaper-1019588
Preiswertes Einsteiger-Smartphone Vivo Y72 5G unterstützt 5G
wallpaper-1019588
Hundedecke fürs Auto
wallpaper-1019588
Kathmandu – Der kleine Stadtguide
wallpaper-1019588
Neues Ulefone Note 12P bietet lange Akkulaufzeit