Madeleines

Madeleines

In unseren Frankreich-Urlauben sind Madeleines immer etwas, was ganz oben auf der Einkaufsliste steht! Wir lieben sie einfach.
…und da dieses Jahr der Frühjahrsurlaub wegen Corona leider ausfallen musste, wir aber auf das leckere Gebäck nicht verzichten wollten, haben wir es eben selbst „gezimmert“.

Zutaten:

  • 190 g Zucker
  • 3 Eier, Gr. „L“
  • 75 ml Milch, 3,5% Fett
  • 240 g Weizenmehl, Typ 405
  • 1/2 TL Weinsteinbackpulver
  • 90 g Butter
  • 1/2 TL Zitronenzucker, alternativ Zitronenschalenabrieb

außerdem:

  • Madeleines-Backform

Madeleines

Zubereitung:

Butter schmelzen und wieder abkühlen lassen bis sie „handwarm“ ist.
Mehl und Backpulver mischen.

Zucker und Eier weißschaumig aufschlagen.

Die Masse muss wirklich „gut“ aufgeschlagen werden! Wir haben sie mit der Küchenmaschine auf höchster Stufe 5 Minuten mit dem „Schneebesen“ gerührt.

Milch und geschmolzene Butter mit einem Spatel (oder Kochlöffel) unterheben.
Mehl-Backpulvergemisch in die Schüssel sieben, Zitronenzucker dazu geben und alles vorsichtig mit dem Spatel unterheben.

Backform einfetten und den Teig einfüllen.

In unsere Backform passen nur 9 Madeleines, deshalb haben wir sie portionsweise gebacken.

Im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad Ober-/Unterhitze ca. 15 Minuten backen.

Madeleines


wallpaper-1019588
Unkraut im Rasen – Rasenunkräuter bekämpfen
wallpaper-1019588
Rasen aerifizieren – Vorgehensweise und wertvolle Tipps
wallpaper-1019588
Tomatensamen gewinnen – Methoden und wertvolle Tipps
wallpaper-1019588
Rasen mulchen – Geeignete Technik und Verfahren