MacBook Pro 2013: 50% mehr Akkuleistung dank Intel Haswell Prozessoren?

In nun noch genau zwei Wochen ist es so weit, Apple lädt zur WWDC 2013 und stellt auf der traditionellen Keynote die neuen Betriebssysteme iOS 7 und OS X 10.9 vor. Geht es nach Spekulationen der letzten Tage, dürfte auch der ein oder andere Mac ein Update erfahren, primär geht es um neue Prozessoren.  

Wie Intel jetzt auf einer Pressekonferenz bekannt gegeben hat, werden die kommenden Prozessoren mit “Haswell” Chipsatz satte 50 Prozent mehr Akkulaufzeit bei Notebooks ermöglichen und damit den “Ivy Bridge” Chipsatz ablösen.

Die neuen Prozessoren wurden mit dem Hintergrundgedanken zum Einsatz in mobilen Rechnern und Tablets entwickelt, sodass der Fokus auf weniger Stromaufnahme bei gleich bleibender Leistung liegt. Im normalen Betrieb soll man so 50 Prozent mehr Laufzeit aus dem Akku quetschen können, im Stand-By sogar das 20-fache davon.

Die neuen MacBooks werden ganz sicher mit “Haswell” ausgestattet sein, wobei übrigens auch die Grafikleistung um 50 Prozent gesteigert wurde. Momentan bietet beispielsweise das MacBook Pro mit Retina-Display eine Akkulaufzeit von 7 Stunden, es könnten 3,5 Stunden mehr werden, sodass man auf 10,5 Stunden kommt. Ziemlich verlockend. (via)


Wollt ihr immer über aktuelle Apple-News auf dem neuesten Stand gehalten werden?
Dann drückt einfach den "Gefällt mir"-Button auf unserer Facebook Fanpage.
Außerdem könnt ihr uns auf Twitter oder unserer Google+ Fanpage folgen.

wallpaper-1019588
Cultural Fit – stimmt die Chemie?
wallpaper-1019588
Heute Abend kommt der spektakulärste Sternenhimmel des Jahres
wallpaper-1019588
One Piece erreicht traumhafte Verkaufszahlen
wallpaper-1019588
Plastic Planet? Tampons und Binden unter der Lupe
wallpaper-1019588
DIY Scandi - Adventskranz / Kerzenhalter
wallpaper-1019588
Adventskränzchen: Walnusswölkchen
wallpaper-1019588
Adventskalender – 7.12.2019
wallpaper-1019588
Stop Motion Animation: UTOPIA