Macarons - gelingsicher

Macarons - gelingsicher
Dieses Rezept für Macarons will ich euch auf keinen Fall vorenthalten, denn es ist absolut gelingsicher. Für meine ersten Macarons find ich die schon sehr gut. Gefüllt habe ich sie mit einer Ganache.
Zutaten für ca. 30 Stück:   125 g gemahlene Mandeln 2 Eiweiß (Gr. M) 1 Prise Salz 80 g Zucker 40 g Puderzucker Lebensmittelfarbe
Die Mandeln und den Puderzucker 4 mal durch ein Sieb drücken. Es muss ein ganz feines Pudergemisch entstehen.
Das Eiweiß schaumig schlagen, dein Zucker einrieseln lassen und so lange weiterschlagen bis eine schöne weiße Masse entsteht, dann die Lebensmittelfarbe zugeben.
Zu der Masse in 3 Schritten das Pudergemisch zugeben bis der Macaronsteig dickflüssig vom Löffel fließt. (der Teig darf nicht so dünn wie Bodymilk sein und darf nicht so zähflüssig sein wie Ahornsirup)
Mit einem Spritzbeutel kleine Kreise auf ein mit Backpapier belegtes Backblech spritzen und mind. 20-30 min. ruhen lassen (dadurch bekommen die Macarons beim Backen die berühmten Füßchen)
Nun bei 140°C Umluft für 12-14 Minuten in den Ofen schieben. Die Temperatur kann auch je nach Backofen 10°C mehr betragen.
Eine Fläche mit etwas Wasser beträufeln und die das Backpapier mit den Macarons darauf legen, dann lösen sich die Macarons einfacher.
Und nun mit einer Creme oder Ganache eurer Wahl füllen.


wallpaper-1019588
Heimatnah: auf dem alten Postweg bei Katzenelnbogen
wallpaper-1019588
Die wachsende Popularität von Solar-Balkonkraftwerken
wallpaper-1019588
Am Ende des Weges: Reihe endet mit dem nächsten Band
wallpaper-1019588
Meine Wiedergeburt als Schleim in einer anderen Welt: Konkreter Starttermin der dritten Staffel bekannt + Promo-Video