Macarons

Hallo meine Lieben,

ich liebe diese kleinen, französischen Leckerein aber 1,90 Euro pro Stück ist mir definitiv zu teuer gewesen. Deswegen habe ich mich daran gemacht ein gutes Rezept zu finden. Leider bin ich bei dem ersten Versuch sehr gescheitert. Also bin ich am selben Tag nochmal einkaufen gegangen um neue Zutaten zu kaufen. Siehe da, das perfekte Macarons-Rezept. Um euch diese Fehltritte zu ersparen kommt hier ein Rezept, welches euch definitiv gelingen wird.

IMG_1022

Ihr benötigt für ca. 30 Stück:

180 g Eiweiß ( ca.6 Eier)
50 g Zucker
220 g gemahlene Mandeln
400 g Puderzucker
trockene Lebensmittelfarbe
eine Prise Salz

Für die Füllung:

250 g Himbeeren TK oder anderes Obst
150 g Zucker
4 g Pektin oder Agar Agar
1 TL Zitronensaft

Den Puderzucker und die gemahlenen Mandeln zusammen in eine Schüssel sieben und vermischen. Das Eiweiss mit der Prise Salz schlagen und langsam den Zucker einrieseln lassen. Wenn Ihr eure Macarons einfärben wollt, dann gebt nun die trockene Lebensmittelfarbe ebenfalls hinzu, flüssige kann die Konsistenz des Baisers zu sehr verändern. Alles solange vermischen bis die Masse schnittfest ist. Jetzt heben wir die Puderzucker-Mandelmischung langsam unter bis eine glänzende Masse entsteht.

Dies geben wir in einen Spritzbeutel mit ca. 8mm Lochöffnung oder Ihr nehmt einen Gefrierbeutel und schneidet eine kleines Stück von der Ecke ab. Auf ein Backblech legen wir nun Backpapier und spritzen kleine Kreise von ca. 3 cm Durchmesser mit etwas Abstand zum nächsten. Die Macarons lassen wir nun 30-50 min antrocknen bis sich eine Haut gebildet hat. Den Backofen könnt Ihr schon auf 140 Grad Umluft vorheizen. Die Macarons backen 15 min im unteren Drittel eures Backofens. Draussen gut abkühlen lassen und in einer Dose ca. 12 Stunden im Kühlschrank lagern, bevor Ihr sie mit der Füllung bestreicht.

Jetzt können wir uns der Füllung widmen. Die aufgetauten Himbeeren pürieren wir, danach streichen wir sie durch ein Sieb in einen Topf zudem wir danach den Zucker, Zitronensaft und Geliermittel geben. Dies lassen wir nun unter ständigem Rühren aufkochen und danach ca. 2 min köcheln. Dies geben wir danach in eine Schale die wir mit Frischhaltefolie bedecken und in den Kühlschrank geben, damit sich keine Haut bilden kann und die Masse fest werden kann.

Nachdem die Macaronhälften und die Füllung ca. 12 Stunden im Kühlschrank waren nehmen wir nun eine Hälfte die wir mit der Füllung bestreichen und geben die andere Hälfte darauf. Leicht andrücken und in eine Dose legen. Zum lagern ebenfalls in den Kühlschrank geben.

Fertig sind die kleinen, französischen Leckereien. Die perfekt zu Tee oder Kaffee passen.

IMG_1018

Eure Isabell



wallpaper-1019588
[Comic] Batman – One Dark Knight
wallpaper-1019588
OKTAV – Musiknoten Abo für Piano & Keyboard im Test
wallpaper-1019588
1 Jahr comichaot.de
wallpaper-1019588
[Manga] Ein Gefühl namens Liebe [1]