macadamia karamellbonbons

macadamia karamellbonbonsheute gibts das letzte rezept zu meinen selbstgemachten geschenken aus der küche die meine familie zu weihnachten bekommen hat. neben dingen wie den pikanten cantuccini, den mandelsplitter deluxe, tomatengewürz und winterlichen pralinen gab es auch macadamia karamellbonbons. im englischen auch fudge genannt, ist die mischung aus süßer kondensmilch, weißer schokolade, butter und zucker zwar sehr gehaltvoll, aber ein, zwei so kleine happen verträgt man locker davon. die gesalzene macadamias geben den sonst sehr cremigen karamellbonbons etwas biss und einen angenehm süß/salzigen geschmack. also schnell in der küche alles zusammenrühren und auf der zunge zergehen lassen.

zutaten (etwa 70 bonbons)

  • 200 g macadmias (geröstet und gesalzen)
  • 150 g butter
  • 100 g zucker
  • 100 g brauner zucker
  • fleur de sel
  • 400 ml gesüßte kondensmilch
  • 200 g weiße schokolade

nüsse grob hacken. butter in einem topf auf mittlerer hitze leicht bräunen. die beiden zuckersorten, 1 prise fleur de sel und kondensmilch dazugeben. unter ständigem rühren bei milder hitze 10-15 min köcheln lassen.

vom herd nehmen, grob zerbrochene schokolade unterrühren und schmelzen lassen. zügig in eine mit backpapier ausgekleidete form (etwa 24 x 16 cm) gießen. mit den nüssen bestreuen und leicht in die masse drücken (sonst fallen sie nach dem schneiden wieder runter). etwa 2 stunden bei zimmertemperatur fest werden lassen.

aus der form nehmen und in 2 x 2 cm große stücke schneiden. luftdicht aufbewahrt halten sie min. 5 tage.


wallpaper-1019588
Warum jagen Hunde ihre Rute?
wallpaper-1019588
Robustes Tablet LG Ultra Tab vorgestellt
wallpaper-1019588
R.I.P. Marilyn Monroe
wallpaper-1019588
[Manga] Die Blumen des Bösen – Aku no Hana [4]