M-Days: Mobile talks Business Part 2: Mobile Payments

Im seinem Blogbeitrag zu den M-Days hat mein Kollege Michael Spreng das Beispiel E-Mobility zitiert, um aufzuzeigen, wie  Branchen zunehmend ihre Wertschöpfung miteinander verknüpfen und welch große Rolle der mobile Kanal dabei spielt.

Ein anderes Beispiel dafür ist das Thema Mobile Payments. Ich freue mich sehr auf die Diskussion im Mobile Payments Panel am 28. Januar 2011 während der M-Days. Denn während es bei E-Mobility von vornherein die Bestrebungen gibt – auch von der Politik explizit gefördert – einen branchenübergreifenden Weg gemeinsam zu beschreiten, ist die Geschichte des mobilen Bezahlens eine andere. Aktuell hat sie noch mehr Tiefen als Höhen. Mobile Payments hat bisher nicht die kritische Masse in Deutschland oder Europa erreicht, obwohl es viele Aktivitäten von verschiedenen Unternehmen gibt.

Wer wird in Zukunft das Rennen im Thema Mobile Payments machen?

Vielleicht ist diese Frage nicht die Richtige. Geht es nicht vielmehr darum, dass die Stakeholder im Markt erkennen, dass es nur über gemeinsame Zusammenarbeit funktioniert? Die Frage muss demzufolge nicht lauten: wer macht das Rennen? Sondern: wer bereitet den Weg und zieht die anderen mit?

Sind es die großen Telekommunikationsanbieter wie Vodafone oder T-Mobile oder doch eher die Googles oder Paypals dieser Welt? Und die Banken? Sie haben Sorge, durch Mobile Payments z.B. den Umsatz im Bereich der EC-Kartenzahlungen zu verlieren. Auf der anderen Seite ist es vielleicht besser, dass sie es tun (sich “kannibalisieren”), bevor es andere tun. ;-)

Last but not least: was erwartet eigentlich der Handel? Ohne Retail und eine breite Akzeptanz am Point of Sale sind Vorhaben wie Mobile Payments vorn herein zum Scheitern verurteilt.

In unserem Diskussions-Panel versammeln wir Vertreter verschiedener Branchen: Banken, Telekommunikationsunternehmen, Service Provider und Handel und schauen auf die verschiedenen Anforderungen an Mobile Payments. Welche Standards brauchen wir, welche Funktionen, welche Kommunikation? Wie können Geschäftsmodelle aussehen, die für alle Beteiligten von Vorteil sind?  Welche zusätzlichen Services wie M-Ticketing oder M-Loyalty beflügeln Mobile Payments?

Besonders freue ich mich darüber, dass Cirquent eine solche branchenübergreifende Diskussion anregt und einen kleinen, aber feinen Beitrag dazu leistet, ein so spannendes Thema voranzutreiben.

P.S. Wir sind übrigens sicher, dass Mobile Payments in Deutschland und Europa in Zukunft machbar und erfolgreich sein wird.


wallpaper-1019588
Heimatnah: auf dem alten Postweg bei Katzenelnbogen
wallpaper-1019588
Die wachsende Popularität von Solar-Balkonkraftwerken
wallpaper-1019588
Am Ende des Weges: Reihe endet mit dem nächsten Band
wallpaper-1019588
Meine Wiedergeburt als Schleim in einer anderen Welt: Konkreter Starttermin der dritten Staffel bekannt + Promo-Video