Luxuriöse Eingangstüren – Sinnvolle Investition

Bei manchen Gegenständen macht es Sinn, mehr Geld in die Hand zu nehmen. Das trifft vor allem bei Produkten zu, die man lange Zeit in Gebrauch hat oder die viele Zwecke erfüllen. Eines davon ist die Eingangstüre. Sie ist kein Produkt dass man jedes Jahr kauft. Vielmehr halten luxuriöse Eingangstüren viele Jahre, wenn nicht sogar Jahrzehnte. Sie auszutauschen ist mit einigem Aufwand verbunden. Manchmal muss man sogar die gesamte Bausubstanz verändern, um eine neue Türe anbringen zu können. Bei der Wahl des passenden Eingangs zur Wohnung oder zum Haus sollte man nicht nur auf die Optik achten, sondern auch andere wichtige Punkte bedenken.

Mehr investieren lohnt sich unterm Strich

Luxuriöse Eingangstüren kosten Geld: Kein Wunder, denn um sie herzustellen werden hochwertige Materialien verwendet. Außerdem erfordert die Produktion großes Knowhow, vor allem wenn es sich um moderne Modelle mit hohem Sicherheitsaspekt handelt. Durch eine hochwertige Eingangstüre kann man jedoch unterm Strich auch sparen. Dann nämlich, wenn man sich für ein besonders energieeffizientes Modell entscheidet.

Im Rahmen der Energiesparverordnung ist geregelt, wie hoch der Wärmeverlust durch eine Eingangstüre (und andere Fassadeelemente) sein darf. Je besser die Eingangstüre gedämmt ist, umso weniger Heizungsluft entweicht. Es sollte daher Hausbesitzern aus finanziellen Gründen ein Anliegen sein, in eine Türe mit gutem Wärmedurchgangskoeffizienten zu investieren. Je niedriger dieser Wert ist, umso besser für das Haushaltsbudget. Immerhin belastet die Heizung die Finanzen massiv, je besser die Wärmedämmung ist umso höher das Sparpotential.

Mit einer luxuriösen Eingangstüre, die gute Wärmedämmeigenschaften aufweist, tut man jedoch auch der Umwelt etwas Gutes. Klimaschutz ist heute so wichtig wie nie zuvor und zahlreiche Initiativen machen auf dieses Thema aufmerksam. Jeder einzelne kann durch eine gute Wärmedämmung und in Folge auch mit der Wahl einer hochwertigen Eingangstüre dazu beitragen, dass der CO2 Ausstoß gesenkt wird.

Eingangstüren kaufen – ein Materialvergleich

Heute haben Hausbesitzer die Wahl aus vielen Materialen, wenn es um den Kauf einer Eingangstüre geht. Es ist gar nicht so leicht, sich bei der großen Auswahl an Modellen für eine zu entscheiden. Hier einige Merkmale der üblichen Materialien kurz zusammengefasst:

  • Bei Holz handelt es sich um ein Naturmaterial, das zu nahezu jedem Design passt. Es gibt Holztüren in verschiedenen Farbnuance mit Maserungen oder aus glattem Holz. Das Material ist allerdings pflegeaufwendig
  • Haustüren aus Aluminium sind klassisch-elegant und außerdem besonders robust. Sie sind nahezu immun gegenWitterungseinflüsse und nahezu wartungsfrei. Allerdings weisen sie keine optimalen Dämmeigenschaften aus. Man muss mit zusätzlichen Maßnahmen dafür sorgen, dass Heizungsluft nicht entweicht.
  • Kunststofftüren sind relativ günstig und leicht zu pflegen. Allerdings müssen sie in einen stabilen Rahmen eingepasst werden, da sie sich sonst möglicherweise verziehen können

Zusammenfassung

Viele Punkte gibt es bei der Wahl einer passenden Eingangstüre zu beachten. Natürlich soll sie sich harmonisch in die Fassade einfügen, die Optik ist ein wichtiger Punkt bei der Auswahl. Man kann zwischen Holz, Aluminium und Kunststoff bei den Materialien wählen. Je nach Geschmack und Budget gibt es auch zahlreiche Kombinationen und ausgefallene Modelle. Man sollte sich vor dem Kauf jedoch nicht nur über die Materialeigenschaften informieren, sondern auch einen Blick auf die Dämmeigenschaften der Türen werfen. Mit einem Eingangsportal, durch das möglichst wenig Wärme entweicht, kann jeder Hausbesitzer einen wichtigen Beitrag zum Klimaschutz leisten.

Der Artikel Luxuriöse Eingangstüren – Sinnvolle Investition erschien zuerst hier richtigteuer.de.


wallpaper-1019588
Was du beim Kauf eines Gaming-PCs beachten solltest
wallpaper-1019588
Abstrakte & realistische Kunst im Westend bei Claudia Botz in München
wallpaper-1019588
Fußball-EM: Letzte Chance Portugal
wallpaper-1019588
Thanksgiving Mandala